Formen der Kooperation in der öffentlichen Kartellrechtsdurchsetzung im europäischen, deutschen und englischen Recht Unter besonderer Berücksichtigung des europäischen Settlementverfahrens gemäß Verordnung Nr. 622/2008

Im Kontext verschiedener Formen der Kooperation in öffentlichen Kartellrechtsdurchsetzungsverfahren auf europäischer, deutscher und englischer Ebene untersucht und vergleicht der Autor Verpflichtungsverfahren, Bonusregelungen und jüngere Settlement-Verfahren. Die Untersuchung beleuchtet, ob die V...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Georgii, Bernhard
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2013
Edition:1. Auflage 2013
Series:Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
Description
Summary:Im Kontext verschiedener Formen der Kooperation in öffentlichen Kartellrechtsdurchsetzungsverfahren auf europäischer, deutscher und englischer Ebene untersucht und vergleicht der Autor Verpflichtungsverfahren, Bonusregelungen und jüngere Settlement-Verfahren. Die Untersuchung beleuchtet, ob die Verfahren einer effektiveren Durchsetzung zuträglich sind oder diese hindern, z.B. weil entsprechende Verfahren durch die jeweilige Behörde unflexibel umgesetzt und genutzt werden. Berücksichtigt wird auch die Sicht betroffener Unternehmen und die mit diesen Verfahren häufig im Spannungsverhältnis stehende privatrechtliche Kartellrechtsdurchsetzung. Im Ergebnis wird gezeigt, dass die Europäische Kommission, das BKartA und das OFT über ähnliche Verfahren verfügen, diese aber teils effektiver einsetzen könnten. Der Rechtsvergleich macht zudem deutlich, welche Aspekte der Systeme sinnvoller Weise reformiert werden sollten, um mehr Harmonisierung zu erreichen und die einzelnen Verfahren zu stärken.
Item Description:Paket Europarecht 2013, All_Marketing
Physical Description:364 S. online resource
ISBN:9783845245812