Are European Equity Style Indices Efficient? An Empirical Quest in Three Essays

Viele Indizien aus der Historie der Aktienmärkte weisen auf Ineffizienz hin. Aber warum spielt die Effizienz der Aktienmärkte eine Rolle? Da sie eine zentrale Voraussetzung für hohes volkswirtschaftliches Wachstum darstellt. (Mishkin und Eakins, 2006, S. 3-4) In drei Aufsätzen trägt das Werk zu...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Berneburg, Marian
Format: eBook
Language:English
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2008
Edition:1. Auflage 2008
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02265nmm a2200289 u 4500
001 EB001816746
003 EBX01000000000000000983192
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 180504 ||| eng
020 |a 9783845212258 
100 1 |a Berneburg, Marian 
245 0 0 |a Are European Equity Style Indices Efficient?  |h Elektronische Ressource  |b An Empirical Quest in Three Essays  |c verfasst von Marian Berneburg 
250 |a 1. Auflage 2008 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2008 
300 |a 1 online resource 
653 |a (Internationale) Wirtschafts- und Währungspolitik 
653 |a (International) Economic & Monetary Policy 
041 0 7 |a eng  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
500 |a All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Wirtschaft 2008 (eLibrary Paket) 
028 5 0 |a 10.5771/9783845212258 
776 |z 9783832938550 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783845212258  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 320 
082 0 |a 330 
520 |a Viele Indizien aus der Historie der Aktienmärkte weisen auf Ineffizienz hin. Aber warum spielt die Effizienz der Aktienmärkte eine Rolle? Da sie eine zentrale Voraussetzung für hohes volkswirtschaftliches Wachstum darstellt. (Mishkin und Eakins, 2006, S. 3-4) In drei Aufsätzen trägt das Werk zum Thema Aktienmarkteffizienz bei, was bisher nicht abschließend geklärt ist. Anders als in Vorgängerstudien liegt der Fokus hier nicht auf den USA, sondern auf dem europäischen Aktienmarkt, der mit den Jahren kontinuierlich an Bedeutung gewonnen hat. Nachdem die verwendeten Daten auf einen Random Walk analysiert werden, Shillers "Excess Volatility" mit Hilfe eines Vector Error Correction Modells überprüft und das Gordon-Growth Modell einer Modifikation unterzogen wird, kommt der Autor zu dem Schluss, dass ein gewisses Maß an Ineffizienz nicht ausgeschlossen werden kann. Während im Gros der Zeit die Aktienmärkte effiziente Preise hervorbringen, gibt es Phasen (z.B. die späten 1990er bzw. frühen 2000er), die klare Anzeichen für Fehler in den Preisen liefern. Als Erklärungsansatz kann ein Modell mit zwei Regimen (ein normales und eines, das von Momentumverhalten geprägt ist) dienen.