Von Fall zu Fall – Pflege im Recht Rechtsfragen in der Pflege von A – Z

Pflegerecht von A bis Z Was bedeutet Beweislast? Genügt eine telefonische Anordnung durch den Arzt? Wer haftet bei Fehlern? Was tun, wenn ein Patient handgreiflich wird? Pflegende werden in immer mehr Situationen mit immer gravierenderen arbeits-, straf- und haftungsrechtlichen Fragen konfrontiert....

Full description

Main Author: Höfert, Rolf
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Berlin, Heidelberg Springer Berlin Heidelberg 2011, 2011
Edition:3., überarbeitete und erweiterte Auflage
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 03010nmm a2200313 u 4500
001 EB000385585
003 EBX01000000000000000238637
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 130626 ||| ger
020 |a 9783642165931 
100 1 |a Höfert, Rolf 
245 0 0 |a Von Fall zu Fall – Pflege im Recht  |h Elektronische Ressource  |b Rechtsfragen in der Pflege von A – Z  |c von Rolf Höfert 
250 |a 3., überarbeitete und erweiterte Auflage 
260 |a Berlin, Heidelberg  |b Springer Berlin Heidelberg  |c 2011, 2011 
300 |a XII, 331 S. 27 Abb  |b online resource 
505 0 |a Abmahnung -- Alkohol -- Allgemein-Station -- Altenheim -- Altenpflegegesetz -- Alternative Pflegemethoden -- Ambulante Pflege -- Arbeitnehmerhaftung -- Ärztliche Anordnung -- Aufgabenstellung -- Aufklärung -- Aufzeigen von Bedenken -- Bedarfsmedikation -- Befähigungsnachweis -- Berufsordnung -- Betäubungsmittel -- Betreuungsrecht -- Beurteilung -- Beweislast -- Datenschutz -- Dekubitus -- Delegation -- Dokumentation -- Einsichtsrecht -- Einwilligung -- Entlassungsmanagement -- Ernährung -- Fahrlässigkeit -- Fort- u. Weiterbildung -- Freiheitsentziehende Maßnahmen (Fixierung) -- Gewalt in der Pflege -- Gesundheitsmodernisierungsgesetz -- Haftung -- Hygiene -- Infusion -- Injektion -- Kodex für professionelles Verhalten -- Kooperation -- Krankenhaus -- Krankenpflegegesetz -- Kündigung -- Laienpflege -- Medikamente -- Medizinproduktegesetz -- Nachtwache -- Patientenrechte -- Patientenverfügung -- Personalsituation -- Pflichten des Arbeitnehmers 
653 |a Medicine & Public Health 
653 |a Medical Law 
653 |a Medical laws and legislation 
653 |a Medicine 
653 |a Nursing 
710 2 |a SpringerLink (Online service) 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
856 |u http://dx.doi.org/10.1007/978-3-642-16593-1?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 610.73 
520 |a Pflegerecht von A bis Z Was bedeutet Beweislast? Genügt eine telefonische Anordnung durch den Arzt? Wer haftet bei Fehlern? Was tun, wenn ein Patient handgreiflich wird? Pflegende werden in immer mehr Situationen mit immer gravierenderen arbeits-, straf- und haftungsrechtlichen Fragen konfrontiert. Dieser Wegweiser vermittelt Sensibilität für die rechtlichen Fallstricke und gibt damit Sicherheit im Pflegealltag. Schnell und kompakt finden die Leser alle wichtigen Antworten von A wie Abmahnung, über P wie Patientenverfügung, bis Z wie Zwangsernährung. Dieses kompakte Buch enthält konkrete Fragen und aktuelle Fälle aus der Pflegepraxis: 75 Fallbeschreibungen 117 Gerichtsurteile und zahlreiche Tipps! Die 3.Auflage ist komplett aktualisiert und ergänzt um Urteile zum Thema Gewalt in der Pflege – sowohl von Pflegekraft zu Patient als auch umgekehrt. Alle Neuerungen zur Patientenverfügung, den Expertenstandards und den Paitentenrechten wurden aufgenommen sowie wichtige Gesetzesänderungen