Schattenpolitik und Informalität Eine Fallstudie zur WestLB in der Ära Rau

Wer um die Jahrtausendwende Zeitung las, hätte Nordrhein-Westfalen für einen Mafiastaat halten können: Von "Filz" war die Rede, es gab sogar einen "Paten", und im Mittelpunkt stand eine Bank, um die sich alles drehte: Die Westdeutsche Landesbank, kurz WestLB. Wer jedoch - wie...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Faustus, Daniel
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2023
Edition:1. Auflage 2023
Subjects:
Spd
Nrw
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
Description
Summary:Wer um die Jahrtausendwende Zeitung las, hätte Nordrhein-Westfalen für einen Mafiastaat halten können: Von "Filz" war die Rede, es gab sogar einen "Paten", und im Mittelpunkt stand eine Bank, um die sich alles drehte: Die Westdeutsche Landesbank, kurz WestLB. Wer jedoch - wie die Fallstudie - ein knappes Vierteljahrhundert später mittels politikwissenschaftlicher Methoden und demokratietheoretisch reflektiert auf die politische Rolle der WestLB in den 1980er und 90er Jahren schaut, gelangt zu differenzierten Urteilen. Zwar gab es "Schattenpolitik" und problematische informelle Beziehungsnetzwerke, jedoch lässt sich Informalität nicht pauschal delegitimieren. Demokratie funktioniert nicht ohne sie. Wo verlaufen also die Grenzen zwischen legitim und illegitim? Die fallorientierte, qualitative Studie sucht Antworten, die auch heute relevant bleiben.
Item Description:All_Marketing, Paket Politikwissenschaft 2023
Physical Description:374 S. online resource
ISBN:9783748918400