Kunst und Werk Jahrbuch Technikphilosophie 2022

Das Jahrbuch Technikphilosophie 2022 will angesichts der Ausprägungen moderner Artefakte als entweder "Kunst" oder (bzw. und) "Technik" konzeptuelle Parallelen und Analogien, Komplementaritäten und Verhältnisse wechselseitiger Anregung sowie Gegensätze und Spannungsverhältni...

Full description

Bibliographic Details
Other Authors: Friedrich, Alexander (Editor), Gehring, Petra (Editor), Hubig, Christoph (Editor), Kaminski, Andreas (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2022
Edition:1. Auflage 2022
Series:Jahrbuch Technikphilosophie
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 05270nmm a2200745 u 4500
001 EB002168837
003 EBX01000000000000001306615
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 230706 ||| ger
020 |a 9783748913160 
100 1 |a Friedrich, Alexander  |e [editor] 
245 0 0 |a Kunst und Werk  |h Elektronische Ressource  |b Jahrbuch Technikphilosophie 2022  |c hrsg. von Alexander Friedrich, Petra Gehring, Christoph Hubig, Andreas Kaminski, Alfred Nordmann 
250 |a 1. Auflage 2022 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2022 
300 |a 311 S.  |b online resource 
505 0 |a EDITORIAL -- Wie treffen sich ›Technik‹ und ›Kunst‹? Zum konzeptionellen Zugriff -- Das ›Andere‹ der Technik, ein ›anderes‹ Technisches. Anmerkungen zum Verhältnis von Kunst und Technik -- Jenseits von affordance und Transzendentalismus: Zur Vermittlung zwischen Artefakten und Praktiken nach Heidegger -- Encore: Körper und Code -- Werksbesichtigungen. Inszenierungen von oeuvre und usine bei Caspar Schott, Andrea Keiz und Stefan Kaegi/Rimini Protokoll -- Das Computerspiel als Entwurf - Eine produktionsästhetische Perspektive aufs Phänomen -- Ästhetik als Unschärfe - Günther Anders und die Frage nach dem Film als Kunst -- Philosophy of Technology and Aesthetic Cognitivism -- Kunst und Standards. DIN-Normen und RAL-Farben in Carsten Beckers Werkserie DIN -- Göttliche Protokolle, Bitcoin-Jünger und schattenhafte Herrscher: Über die religiösen Anwandlungen und ideologischen Verstrickungen der Blockchain-Technologie -- Das Sobjekt: Mögliche Beziehungen zwischen Mensch und Maschine aus einem phänomenologischen Blickwinkel -- Historische Perspektiven von Blumenbergs Technikphilosophie -- Ist der Transhumanismus ein technokratischer Totalitarismus? Rezension zu Matthias Wiesner: Vom Transhumanismus zum technischen Staat, Tectum Verlag, Baden-Baden 2020 -- Technische Postmoderne: Vom thought lag zu virtue realities Rezension zu: Yuk Hui: The Question Concerning Technology in China. An Essay in Cosmotechnics, Windsor 2017 -- Eizellspenden, Leihmutterschaft, Embryonenforschung: Wie weit darf und soll Reproduktionsmedizin ihre Möglichkeiten ausreizen und weiterentwickeln? -- Zur Rolle von Reliability im Rahmen der Operationalisierung von KI- Ethik -- Wert und Werk. Über Damien Hirst: The Currency -- Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 
653 |a Ästhetik 
653 |a handicraft 
653 |a Cultural History 
653 |a Practical Philosophy 
653 |a History of art 
653 |a Design 
653 |a Artifact 
653 |a Architektur 
653 |a Handwerk 
653 |a Cultural Studies 
653 |a Applied Arts 
653 |a Kulturgeschichte 
653 |a Praktische Philosophie 
653 |a Sustainability 
653 |a History of engineering & technology 
653 |a Martin Heidegger 
653 |a aesthetics 
653 |a Kunstgewerbe 
653 |a Artefakt 
653 |a Kunstgeschichte 
653 |a Theodor Adorno 
653 |a Nachhaltigkeit 
653 |a Theoretische Philosophie 
653 |a Theoretical Philosophy 
653 |a Architecture 
653 |a Technikgeschichte 
653 |a Arts and Craft 
653 |a Jean Baudrillard 
653 |a Kulturwissenschaft 
653 |a Theory of art 
653 |a Kunstwissenschaft 
700 1 |a Gehring, Petra  |e [editor] 
700 1 |a Hubig, Christoph  |e [editor] 
700 1 |a Kaminski, Andreas  |e [editor] 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
490 0 |a Jahrbuch Technikphilosophie 
500 |a All_Marketing, Jahrbuch Technikphilosophie, Paket Philosophie 2022, Jahrbuch Technikphilosophie 2022 
028 5 0 |a 10.5771/9783748913160 
776 |z 9783848773008 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783748913160  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 720 
082 0 |a 900 
082 0 |a 100 
082 0 |a 700 
082 0 |a 600 
082 0 |a 620 
520 |a Das Jahrbuch Technikphilosophie 2022 will angesichts der Ausprägungen moderner Artefakte als entweder "Kunst" oder (bzw. und) "Technik" konzeptuelle Parallelen und Analogien, Komplementaritäten und Verhältnisse wechselseitiger Anregung sowie Gegensätze und Spannungsverhältnisse verhandeln, hinterfragen und reflektieren. Das Stichwort "Werk" fordert überdies dazu auf, eine womöglich längst unergiebig gewordene Zweiteilung aufzusprengen oder zu triangulieren. Das Buch eröffnet Anschlussstellen zu weiteren Problematisierungen in technikphilosophischer Absicht, etwa dem Verhältnis zum Handwerk, zur Frage des Kunstgewerbes (oder der Verkunstgewerblichung unserer Kultur) bis hin zum Kitsch in Kunst und Technik, zum Fetischcharakter von Kunstgebilden und technischen Produkten sowie der Dimension der Vermarktung. Mit Beiträgen von Katrin Becker, Rainer Becker, Andreas Beinsteiner, Hans Blumenberg, Johanna Dombois, Daniel Martin Feige, Nico Formanek, Petra Gehring, Sebastian Hallensleben, Andreas Hauschke, Dawid Kasprowicz, Viet Anh Nguyen Duc, Regina Oehler, Anika Reineke, Dirk Rustemeyer, Bernhard Siebert, Larissa Ullmann, Claudia Wiesemann, Ryan Mitchell Wittingslow und Konstanze Wolter.