Gentleman, Manager, Homo Digitalis Der Wandel der Rechtssubjektivität in der Moderne

Gentleman, Manager und Homo Digitalis verkörpern drei Ideale des modernen schöpferischen Menschen. Freiheitspraktiken sind Teil seiner Subjektivität: bei der Erschließung neuen Wissens, der Erfindung neuer Technologien, der Errichtung einer prosperierenden Wirtschaft oder der Schaffung neuer Form...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Vesting, Thomas
Format: eBook
Language:German
Published: Weilerswist Velbrück Wissenschaft 2021
Edition:1. Auflage 2021
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02088nmm a2200337 u 4500
001 EB001995879
003 EBX01000000000000001158780
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 210804 ||| ger
020 |a 9783748912613 
100 1 |a Vesting, Thomas 
245 0 0 |a Gentleman, Manager, Homo Digitalis  |h Elektronische Ressource  |b Der Wandel der Rechtssubjektivität in der Moderne  |c verfasst von Thomas Vesting 
250 |a 1. Auflage 2021 
260 |a Weilerswist  |b Velbrück Wissenschaft  |c 2021 
300 |a 1 online resource 
653 |a Law & Society, Sociology of Law 
653 |a History of Constitution 
653 |a Rechtssoziologie, Rechtspolitik 
653 |a Verfassungsgeschichte 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
500 |a All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Jura Grundlagen 2021 (eLibrary Paket) 
028 5 0 |a 10.5771/9783748912613 
776 |z 9783958322400 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783748912613  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 900 
082 0 |a 320 
082 0 |a 340 
082 0 |a 300 
520 |a Gentleman, Manager und Homo Digitalis verkörpern drei Ideale des modernen schöpferischen Menschen. Freiheitspraktiken sind Teil seiner Subjektivität: bei der Erschließung neuen Wissens, der Erfindung neuer Technologien, der Errichtung einer prosperierenden Wirtschaft oder der Schaffung neuer Formen der Soziabilität. Rechtssubjektivität hat daher zwei Seiten: die sichtbare Seite der »konstituierten« Rechte - die viel diskutierte Geschichte der Deklarationen der Menschen- und Bürgerrechte seit dem späten 18. Jahrhundert - sowie eine teilweise undurchschaubare und bislang weniger beachtete Seite von gesellschaftlichen Einrichtungen und Einsetzungsprozessen.Auf diese »instituierte« Seite der Rechtssubjektivität kommt es Thomas Vesting an: Eine sich selbst erzeugende und sich selbst immer wieder verändernde Freiheit steht im Mittelpunkt einer Entwicklungsgeschichte der Rechtssubjektivität und ihrer kulturellen Formen in der Moderne.