Der offene Bundesstaat Studien zur auswärtigen Gewalt und zur Völkerrechtssubjektivität bundesstaatlicher Teilstaaten in Europa

Bardo Fassbender entwickelt auf verfassungsrechtlicher, völkerrechtlicher und staatstheoretischer Grundlage den Typus des »offenen Bundesstaats« europäischer Prägung. Diesen sieht er durch eine Öffnung gegenüber der Völkerrechtsgemeinschaft gekennzeichnet, indem seine Teil- oder Gliedstaaten - wie d...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Fassbender, Bardo
Format: eBook
Language:German
Published: Tübingen Mohr Siebeck 2007
Edition:1. Aufl.
Series:Jus Publicum
Subjects:
Online Access:
Collection: Mohr Siebeck eBooks - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 01988nmm a2200433 u 4500
001 EB001957927
003 EBX01000000000000001120829
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 210302 ||| ger
020 |a 9783161512421 
100 1 |a Fassbender, Bardo 
245 0 0 |a Der offene Bundesstaat  |h Elektronische Ressource  |b Studien zur auswärtigen Gewalt und zur Völkerrechtssubjektivität bundesstaatlicher Teilstaaten in Europa 
250 |a 1. Aufl. 
260 |a Tübingen  |b Mohr Siebeck  |c 2007 
300 |a XVII, 495 Seiten 
653 |a Völkerrecht, Europarecht 
653 |a Auswärtige Gewalt 
653 |a Verfassungsrecht 
653 |a Rechtstheorie 
653 |a 19.-21. Jahrhundert 
653 |a Völkerrecht 
653 |a Verfassungsrecht und Staatslehre 
653 |a Rechtsgeschichte 
653 |a Völkerrechtsfähigkeit 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b ZDB-197-MSE  |a Mohr Siebeck eBooks 
490 0 |a Jus Publicum 
500 |a EBS Rechtswissenschaft 2023 
500 |a EBS Rechtswissenschaft 2024 
500 |a EBS Rechtswissenschaft 2021 
500 |a Retro-Paket-eBook-collection bis 2015 
500 |a EBS Rechtswissenschaft 2022 
500 |a PublicationDate: 20070725 
028 5 0 |a 10.1628/978-3-16-151242-1 
856 4 0 |u https://www.mohrsiebeck.com/10.1628/978-3-16-151242-1  |u https://www.mohrsiebeck.com/9783161512421  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 900 
082 0 |a 340 
520 |a Bardo Fassbender entwickelt auf verfassungsrechtlicher, völkerrechtlicher und staatstheoretischer Grundlage den Typus des »offenen Bundesstaats« europäischer Prägung. Diesen sieht er durch eine Öffnung gegenüber der Völkerrechtsgemeinschaft gekennzeichnet, indem seine Teil- oder Gliedstaaten - wie die deutschen und österreichischen Länder oder die schweizerischen Kantone - eigene völkerrechtliche Beziehungen zu auswärtigen Staaten und anderen Völkerrechtssubjekten unterhalten können.