Ganztagskinderbetreuung und territoriale Herrschaftsstrukturen Deutschland, Kanada und Schweden im Vergleich

Die außerfamiliale Ganztagskinderbetreuung ist in postindustriellen Gesellschaften zu einem zentralen Bestandteil wohlfahrtsstaatlicher Politik geworden. Das Buch zeichnet die Entwicklung des Politikfeldes in einer historischen Längsschnittbetrachtung für Deutschland, Kanada und Schweden nach. Im...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Fischer, Sandra
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2019
Edition:1. Auflage 2019
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02176nmm a2200313 u 4500
001 EB001956142
003 EBX01000000000000001119044
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 210127 ||| ger
020 |a 9783845295138 
100 1 |a Fischer, Sandra 
245 0 0 |a Ganztagskinderbetreuung und territoriale Herrschaftsstrukturen  |h Elektronische Ressource  |b Deutschland, Kanada und Schweden im Vergleich  |c verfasst von Sandra Fischer 
250 |a 1. Auflage 2019 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2019 
300 |a 1 online resource 
653 |a Familien- und Jugendsoziologie 
653 |a Sociology of Family & Youth 
653 |a Comparative Politics 
653 |a Vergleichende Politikforschung 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
500 |a All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Politikwissenschaft 2019, Parteien und Wahlen, Parteien und Wahlen 2019 (eLibrary Paket) 
028 5 0 |a 10.5771/9783845295138 
776 |z 9783848753741 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783845295138  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 320 
082 0 |a 300 
520 |a Die außerfamiliale Ganztagskinderbetreuung ist in postindustriellen Gesellschaften zu einem zentralen Bestandteil wohlfahrtsstaatlicher Politik geworden. Das Buch zeichnet die Entwicklung des Politikfeldes in einer historischen Längsschnittbetrachtung für Deutschland, Kanada und Schweden nach. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Auswirkungen die territoriale Herrschaftsorganisation auf die Ausgestaltung der jeweiligen Betreuungssysteme hatte. Zugrunde gelegt werden dabei die Merkmale der Kompetenzverteilung, Finanzierung, Regulierung und Mitwirkung der subnationalen Einheiten an der nationalen Politikformulierung. Die Arbeit zeigt auf, dass die entscheidende Trennlinie nicht zwischen föderalen und einheitsstaatlichen Systemen verläuft; vielmehr kommt es für die Hervorbringung eines universalistischen und zugleich hochwertigen Ganztagskinderbetreuungssystems vor allem auf das Verhältnis von zentralstaatlichen Vorgaben und Handlungsmöglichkeiten der dezentralen Einheiten an.