Die Agenda 2030 als Magisches Vieleck der Nachhaltigkeit Systemische Perspektiven

Das anhaltende Weltbevölkerungswachstum und ungeklärte Finanzierungsfragen stellen weitere große Herausforderungen dar, welche dem Leser erläutert und schließlich anhand einzelner Handlungsfelder konkretisiert werden. Der Inhalt Status quo der Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit in systemischer Perspektiv...

Full description

Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Other Authors: Herlyn, Estelle (Editor), Lévy-Tödter, Magdalène (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2020, 2020
Edition:1st ed. 2020
Series:FOM-Edition, FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Das anhaltende Weltbevölkerungswachstum und ungeklärte Finanzierungsfragen stellen weitere große Herausforderungen dar, welche dem Leser erläutert und schließlich anhand einzelner Handlungsfelder konkretisiert werden. Der Inhalt Status quo der Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit in systemischer Perspektive Handlungsfelder der Agenda 2030 Die Herausgeberinnen Prof. Dr. Estelle Herlyn ist wissenschaftliche Leiterin des KCN KompetenzCentrums an der FOM Hochschule in Düsseldorf. Dabei stellen Fragen nachholender Entwicklung und Klimaschutz in globaler Perspektive einen Schwerpunkt ihrer Arbeit dar. Prof. Dr. Magdalène Lévy-Tödter ist wissenschaftliche Leiterin des KCN KompetenzCentrums an der FOM Hochschule in Hamburg. Schwerpunkte der Lehre liegen in den Bereichen Unternehmenskommunikation, Mehrsprachigkeit und Ethik im Gesundheitswesen.
Dieses Buch setzt sich mit der Agenda 2030 und den 17 Sustainable Development Goals auseinander, die – in noch komplexerer Weise als das „Magische Viereck“ der Wirtschaftspolitik – ein Zielsystem mit zahlreichen Wechselwirkungen und Zielkonflikten aufspannen. Das Ziel der Agenda ist es, die Welt in einen Zustand zu bringen, in dem die planetaren Grenzen dauerhaft eingehalten und die Bedürfnisse aller Menschen befriedigt werden. Dabei kann der Zustand des Gesamtsystems anhand von fünf Systemparametern beschrieben werden: Weltbevölkerungsgröße, BIP, Verteilung des Wohlstands, benötigte Ressourcen relativ zur Ressourcenverfügbarkeit und technologischer Fortschritt. Die globale Reichweite der Agenda und verteilte Verantwortungen – von global bis national, über klassische Politikressorts hinweg und nicht zuletzt über verschiedene Akteursgruppen wie z. B. neben der Politik die Unternehmen und die Zivilgesellschaft – erzeugen eine große Komplexität.
Das KCN KompetenzCentrum für nachhaltige Entwicklung fördert den Austausch über den und die Auseinandersetzung mit dem systemischen Charakter der Agenda 2030 und den damit einhergehenden Herausforderungen. Es trägt zur Entwicklung von Lösungsansätzen bei, die trotz aller Herausforderungen Hoffnung machen, und entwickelt Handlungsempfehlungen für die Praxis.
Physical Description:XVI, 341 S. 65 Abb., 13 Abb. in Farbe online resource
ISBN:9783658257064