Regieren durch Argumentieren? Macht und Legitimität politischer Sprache im Prozess der europäischen Integration

Macht und Legitimität der europäischen Argumentationszusammenhänge haben gelitten. Dennoch zählen Interessen und Ideen in Europa weiter nur dann, wenn sie als Argumente vorgebracht werden. Jenseits des Argumentierens ist Europa unregierbar. Zwei Fragen stehen im Zentrum des Bandes: Was meint Arg...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Barbato, Mariano
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2023
Edition:2. Auflage 2023
Series:Regieren in Europa | Governance in Europe
Subjects:
Eu
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
Description
Summary:Macht und Legitimität der europäischen Argumentationszusammenhänge haben gelitten. Dennoch zählen Interessen und Ideen in Europa weiter nur dann, wenn sie als Argumente vorgebracht werden. Jenseits des Argumentierens ist Europa unregierbar. Zwei Fragen stehen im Zentrum des Bandes: Was meint Argumentieren? Wie lauten die Argumente Europas? Mit Aristoteles und Wittgenstein entwickelt der erste Teil eine Methode zur Narration politischer Argumentationszusammenhänge. Der zweite Teil legt eine historische Sprachspieltopik von der Montanunion bis zum Green New Deal vor. Das Buch ist gleichermaßen interessant für alle mit praktischem Interesse an der EU wie für alle mit sprachphilosophischem Interesse an der Politikwissenschaft.
Item Description:Open Access, All_Marketing, Regieren in Europa | Governance in Europe, Regieren in Europa | Governance in Europe 2023
Physical Description:316 S. online resource
ISBN:9783748914907