Parteikommunikation im Zeitalter von Social Media Eine empirische Untersuchung der Facebooknutzung durch die Kreisverbände der deutschen Parteien

Wie steht es um die Präsenz der kommunalen Parteiverbände im Social Web? Nutzen Parteien soziale Medien auch auf dem Trainingsfeld der Demokratie? Die Untersuchung beantwortet diese Fragen auf Basis eines umfassenden Datensatzes, der sich aus Umfrage- und Massendaten (Big Data) speist. Durch die E...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Datts, Mario
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2020
Edition:1. Auflage 2020
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02397nmm a2200337 u 4500
001 EB002153574
003 EBX01000000000000001291700
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 230403 ||| ger
020 |a 9783748905424 
100 1 |a Datts, Mario 
245 0 0 |a Parteikommunikation im Zeitalter von Social Media  |h Elektronische Ressource  |b Eine empirische Untersuchung der Facebooknutzung durch die Kreisverbände der deutschen Parteien  |c verfasst von Mario Datts 
250 |a 1. Auflage 2020 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2020 
300 |a 1 online resource 
653 |a Media Consumption & Media Impact 
653 |a Politische Kommunikation 
653 |a Medienwirkungs- und -nutzungsforschung 
653 |a Medienpolitik und Gesellschaft 
653 |a Media Politics & Society 
653 |a Political Communication 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
500 |a All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Politikwissenschaft 2020, Politische Kommunikation und demokratische Öffentlichkeit, Politische Kommunikation und demokratische Öffentlichkeit 2020 (eLibrary Paket) 
028 5 0 |a 10.5771/9783748905424 
776 |z 9783848764969 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783748905424  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 320 
082 0 |a 380 
520 |a Wie steht es um die Präsenz der kommunalen Parteiverbände im Social Web? Nutzen Parteien soziale Medien auch auf dem Trainingsfeld der Demokratie? Die Untersuchung beantwortet diese Fragen auf Basis eines umfassenden Datensatzes, der sich aus Umfrage- und Massendaten (Big Data) speist. Durch die Entwicklung und Prüfung eines komplexen Erklärungsmodells werden zentrale Nutzungsgründe identifiziert. Die Ergebnisse verweisen darauf, dass die meisten Kreisverbände im Social Web präsent sind. Neben Facebook werden vor allem WhatsApp, Twitter und YouTube genutzt. Ein zentrales Nutzungsmotiv resultiert aus dem Wunsch, die Erwartungen der eigenen Mitglieder zu erfüllen. Weiterhin scheinen soziale Medien auf der Kreisebene für Wahlkampfzwecke eingesetzt zu werden sowie aufgrund eines generellen Misstrauens in die Berichterstattung der klassischen Massenmedien. Auffällig ist, dass insbesondere die kommunale Basis der AfD in der Nutzung der neuen Medien überaus erfolgreich zu sein scheint.