Ökonomie - Praxis - Subjektivierung Eine praxeologische Institutionenforschung am Beispiel ökonomischer Hochschulbildung

Wie sähen Wirtschaftswissenschaften aus, die sich konsequent den Praktiken wirtschaftender Akteur*innen zuwenden? Um diese Frage zu beantworten, entwickelt Lukas Bäuerle einen konzeptuellen Rahmen aus Institutionen- und Praxistheorien, kritischem Realismus und Sozialphänomenologie, den er stringent...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Bäuerle, Lukas
Format: eBook
Published: Bielefeld transcript Verlag 2022
Series:Science Studies
Subjects:
Online Access:
Collection: Directory of Open Access Books - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 03061nma a2200757 u 4500
001 EB002131439
003 EBX01000000000000001269496
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 221110 ||| deu
020 |a 9783837664294 
020 |a 9783839464298 
100 1 |a Bäuerle, Lukas 
245 0 0 |a Ökonomie - Praxis - Subjektivierung  |h Elektronische Ressource  |b Eine praxeologische Institutionenforschung am Beispiel ökonomischer Hochschulbildung 
260 |a Bielefeld  |b transcript Verlag  |c 2022 
300 |a 1 electronic resource (398 p.) 
653 |a Economic Education 
653 |a Subjectivation 
653 |a Methodologie 
653 |a Ökonomie 
653 |a Education 
653 |a Philosophy & theory of education / bicssc 
653 |a Pädagogik 
653 |a Sociology / bicssc 
653 |a Social Phenomenology 
653 |a Wirtschaftssoziologie 
653 |a Subjektivierung 
653 |a Bildungsforschung 
653 |a Economic Sociology 
653 |a Institutioneller Wandel 
653 |a Plural Economics 
653 |a Wissenschaft 
653 |a Wirtschaft 
653 |a Practice Theory 
653 |a Sozialphänomenologie 
653 |a Qualitative Social Research 
653 |a Roberto Unger 
653 |a Friedrich Hayek 
653 |a Critical Realism 
653 |a Karl Marx 
653 |a Qualitative Sozialforschung 
653 |a University 
653 |a Educational Research 
653 |a Methodology 
653 |a Universities / bicssc 
653 |a Economy 
653 |a Praxistheorie 
653 |a Ökonomische Bildung 
653 |a Plurale Ökonomik 
653 |a Bildung 
653 |a Science 
653 |a Universität 
653 |a Kritischer Realismus 
653 |a Pedagogy 
041 0 7 |a deu  |2 ISO 639-2 
989 |b DOAB  |a Directory of Open Access Books 
490 0 |a Science Studies 
500 |a Creative Commons (cc), https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/ 
024 8 |a 10.14361/9783839464298 
856 4 2 |u https://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/91735  |z DOAB: description of the publication 
856 4 0 |u https://library.oapen.org/bitstream/20.500.12657/58105/1/9783839464298.pdf  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 100 
082 0 |a 370 
082 0 |a 300 
082 0 |a 330 
520 |a Wie sähen Wirtschaftswissenschaften aus, die sich konsequent den Praktiken wirtschaftender Akteur*innen zuwenden? Um diese Frage zu beantworten, entwickelt Lukas Bäuerle einen konzeptuellen Rahmen aus Institutionen- und Praxistheorien, kritischem Realismus und Sozialphänomenologie, den er stringent zu einer praxeologischen Institutionenforschung zuspitzt. Am Beispiel der Subjektivierungspraktiken von Studierenden der Wirtschaftswissenschaften dekliniert er seinen Ansatz durch und deutet die empirischen Ergebnisse in Anlehnung an Friedrich Hayek, Karl Marx und Roberto Unger. Das Ergebnis: Wirtschaftswissenschaften sollten nicht nur grundlegend neu gemacht werden, sondern können es auch!