Nach der »Willkommenskultur« Geflüchtete zwischen umkämpfter Teilhabe und zivilgesellschaftlicher Solidarität (Edition 1)

Die 2015 einsetzende »Willkommenskultur« in Deutschland wird vielen Aktiven als Sternstunde zivilgesellschaftlichen Engagements im Gedächtnis bleiben. Zugleich war und ist die Teilhabe von Geflüchteten umkämpft und es fallen viele rassistische Übergriffe und Anschläge in die Zeit nach dem »Sommer de...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Dinkelaker, Samia
Other Authors: Huke, Nikolai, Tietje, Olaf
Format: eBook
Published: Bielefeld transcript Verlag 2021
Subjects:
Online Access:
Collection: Directory of Open Access Books - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02291nma a2200409 u 4500
001 EB002045830
003 EBX01000000000000001189496
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 220822 ||| deu
020 |a 9783732854141 
020 |a doi.org/10.14361/9783839454145 
100 1 |a Dinkelaker, Samia 
245 0 0 |a Nach der »Willkommenskultur«  |h Elektronische Ressource  |b Geflüchtete zwischen umkämpfter Teilhabe und zivilgesellschaftlicher Solidarität (Edition 1) 
260 |a Bielefeld  |b transcript Verlag  |c 2021 
653 |a Political Ideologies 
653 |a Civics & Citizenship 
653 |a Emigration & Immigration 
653 |a Political structures: democracy / bicssc 
653 |a Democracy 
653 |a Civil rights & citizenship / bicssc 
653 |a Political Science 
653 |a Migration, immigration & emigration / bicssc 
653 |a Social Science 
700 1 |a Huke, Nikolai 
700 1 |a Tietje, Olaf 
700 1 |a Dinkelaker, Samia 
041 0 7 |a deu  |2 ISO 639-2 
989 |b DOAB  |a Directory of Open Access Books 
500 |a Creative Commons (cc), https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode 
024 8 |a https://doi.org/10.14361/9783839454145 
856 4 2 |u https://directory.doabooks.org/handle/20.500.12854/70980  |z DOAB: description of the publication 
856 4 0 |u https://library.oapen.org/bitstream/20.500.12657/49712/1/external_content.epub  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 304 
082 0 |a 320 
082 0 |a 300 
520 |a Die 2015 einsetzende »Willkommenskultur« in Deutschland wird vielen Aktiven als Sternstunde zivilgesellschaftlichen Engagements im Gedächtnis bleiben. Zugleich war und ist die Teilhabe von Geflüchteten umkämpft und es fallen viele rassistische Übergriffe und Anschläge in die Zeit nach dem »Sommer der Migration«. Die Beiträger*innen des Bandes liefern auf Grundlage von über 160 Interviews mit Geflüchteten, zivilgesellschaftlichen Organisationen und staatlichen Stellen eine reflektierte Bestandsaufnahme und Interpretation dieser Phase. Ihr empirisch differenzierter und vielschichtiger Überblick bietet theoretische Impulse zu Debatten um Mikropolitiken des Engagements, Solidarität und ein alltagszentriertes Demokratieverständnis.