Geoblocking im digitalen Binnenmarkt Eine urheber- und kartellrechtliche Untersuchung des Streamings von Filmproduktionen unter Berücksichtigung der Portabilitätsverordnung und der Online-SatCab-Richtlinie

"Der gewünschte Inhalt ist in diesem Land leider nicht verfügbar". Über diesen Hinweis ist fast jeder Internetnutzer schon einmal bei dem Versuch, grenzüberschreitende audiovisuelle Inhalte abzurufen, gestolpert. Ursache dafür ist die Territorialität des Urheberechts, welche jedem Ur...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Martiny, Miriam ([Autor])
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2022
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 01884nmm a2200289 u 4500
001 EB002017037
003 EBX01000000000000001179936
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 220624 ||| ger
020 |a 9783748932543 
100 1 |a Martiny, Miriam 
245 0 0 |a Geoblocking im digitalen Binnenmarkt  |h Elektronische Ressource  |b Eine urheber- und kartellrechtliche Untersuchung des Streamings von Filmproduktionen unter Berücksichtigung der Portabilitätsverordnung und der Online-SatCab-Richtlinie  |c AUTOR Martiny, Miriam 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2022 
300 |a 275 pages 
653 |a Europarecht 
653 |a EuR: Wirtschaftsrecht 
653 |a Recht 
700 1 |a Martiny, Miriam  |e [Autor] 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
028 5 0 |a 10.5771/9783748932543 
776 |z 9783848774678 
856 4 2 |u https://www.nomos-elibrary.de/extern/nomos/live/cover/10.5771_9783748932543.png  |x Verlag  |3 Cover 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783748932543  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 340 
520 |a "Der gewünschte Inhalt ist in diesem Land leider nicht verfügbar". Über diesen Hinweis ist fast jeder Internetnutzer schon einmal bei dem Versuch, grenzüberschreitende audiovisuelle Inhalte abzurufen, gestolpert. Ursache dafür ist die Territorialität des Urheberechts, welche jedem Urheber ein Bündel nationaler Urheberrechte gewährt. Diese territoriale Aufspaltung und die daraus resultierende Verwendung von Geoblocking steht jedoch im Spannungsverhältnis zu dem EU-Ziel, einen digitalen Binnenmarkt mit grenzüberschreitenden Zugriffsmöglichkeiten zu schaffen. Das vorliegende Werk untersucht dieses Spannungsverhältnis unter urheber- und kartellrechtlichen Aspekten sowie die Portabilitäts-Verordnung und die Online-SatCab-Richtlinie.