Die bekannte Marke Eine interdisziplinäre Betrachtung des Bekanntheitsbegriffs im Sinne von § 14 Abs. 2 Nr. 3 MarkenG

Das deutsche Markengesetz eröffnet Markeninhabern bekannter Marken seit seinem Inkrafttreten einen umfangreichen Markenschutz, der in dieser Form seinesgleichen sucht. Aber wonach bestimmt sich, ob eine Marke "bekannt" ist?Zur Beantwortung dieser Frage stellte der EuGH in seiner Chevy-Ent...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Linke, Katharina
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2021
Edition:1. Auflage 2021
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02402nmm a2200433 u 4500
001 EB001961999
003 EBX01000000000000001124901
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 210507 ||| ger
020 |a 9783748925262 
100 1 |a Linke, Katharina 
245 0 0 |a Die bekannte Marke  |h Elektronische Ressource  |b Eine interdisziplinäre Betrachtung des Bekanntheitsbegriffs im Sinne von § 14 Abs. 2 Nr. 3 MarkenG  |c verfasst von Katharina Linke 
250 |a 1. Auflage 2021 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2021 
300 |a 1 online resource 
653 |a Corporate Finance 
653 |a Investition und Finanzierung 
653 |a Management 
653 |a Wettbewerbsrecht / Kartellrecht 
653 |a Competition Law & Antitrust Law 
653 |a Grundlagen, Theorie und übergreifende Darstellungen (Methoden) 
653 |a Sales & Marketing/Public Relations 
653 |a Business & Management 
653 |a Research Methods & Fundamentals 
653 |a Marketing, Vertrieb und Kommunikation 
653 |a Unternehmensführung 
653 |a Corporate Management 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
500 |a All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Wirtschaft 2021, Paket Wirtschaft 2021 (neu), Wettbewerb, Vertrieb und Marketing, Wettbewerb, Vertrieb und Marketing 2021 (eLibrary Paket) 
028 5 0 |a 10.5771/9783748925262 
776 |z 9783848781089 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783748925262  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 658 
082 0 |a 700 
082 0 |a 340 
082 0 |a 330 
520 |a Das deutsche Markengesetz eröffnet Markeninhabern bekannter Marken seit seinem Inkrafttreten einen umfangreichen Markenschutz, der in dieser Form seinesgleichen sucht. Aber wonach bestimmt sich, ob eine Marke "bekannt" ist?Zur Beantwortung dieser Frage stellte der EuGH in seiner Chevy-Entscheidung vor über 20 Jahren grundlegende Maßstäbe auf. Die Arbeit untersucht die Anforderungen und die Entwicklungen der Beurteilung der Bekanntheit von Marken, die seither in der deutschen und europäischen Praxis angesetzt werden. Unter Hinzuziehung ökonomischer sowie rechtsdemoskopischer Grundlagen erfolgt dabei in einem interdisziplinären Ansatz eine Überprüfung und Konturierung der Anforderungen für die bekanntheitsrechtliche Bewertung.