Das digitale Narrativ Wer schreibt es und was steht drin?

Dieses Buch gibt Antworten auf die Frage, wie sich die Digitalisierung auf den Einzelnen und das Zusammenleben der Menschen auswirkt. Der Zusammenhang von Digitalisierung, Demographie und Demokratie wird ebenso erörtert wie die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Bildung, Beschäftigung,...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Becker, Manfred
Format: eBook
Language:German
Published: Augsburg Rainer Hampp Verlag 2019
Edition:1. Auflage 2019
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02642nmm a2200409 u 4500
001 EB001890579
003 EBX01000000000000001053933
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 200203 ||| ger
020 |a 9783957103345 
100 1 |a Becker, Manfred 
245 0 0 |a Das digitale Narrativ  |h Elektronische Ressource  |b Wer schreibt es und was steht drin?  |c verfasst von Manfred Becker 
250 |a 1. Auflage 2019 
260 |a Augsburg  |b Rainer Hampp Verlag  |c 2019 
300 |a 1 online resource 
653 |a Controlling, Accounting, Taxes & Auditing 
653 |a Controlling, Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Steuern 
653 |a Datenschutzrecht 
653 |a Data Protection Law 
653 |a Business Ethics & Social Responsibility 
653 |a Unternehmensethik, CSR 
653 |a Personal 
653 |a Personnel & Human Resources Management 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
500 |a All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Wirtschaft 2019 (eLibrary Paket) 
028 5 0 |a 10.978.395710/3345 
776 |z 9783957102348 
856 4 0 |u https://doi.org/10.978.395710/3345  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 140 
082 0 |a 657 
082 0 |a 170 
082 0 |a 650 
082 0 |a 340 
082 0 |a 330 
520 |a Dieses Buch gibt Antworten auf die Frage, wie sich die Digitalisierung auf den Einzelnen und das Zusammenleben der Menschen auswirkt. Der Zusammenhang von Digitalisierung, Demographie und Demokratie wird ebenso erörtert wie die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Bildung, Beschäftigung, Arbeitsinhalte, Arbeitsformen und Arbeitszeit. Das Buch geht der Frage nach, wer am digitalen Narrativ mitschreiben sollte. Es sind die Wissenschaftler der Humanwissenschaften und der Sozialwissenschaften, die hinter die Kulissen der Digitalisierung schauen müssen, um Strukturen, Prozesse, Gefahren und Chancen der Digitalisierung für die Menschen auszuloten. Es sind die Informatiker und die Techniker, die Praktiker in den Unternehmen und die Entscheider in Wirtschaft und Verwaltung, die ihren Beitrag zum digitalen Narrativ leisten müssen. Philosophen sind aufgefordert, die digitale Welt vom Menschen her zu denken und den Technikern damit Leitlinien für eine humane Gestaltung der digitalen Transformation an die Hand zu geben. Wenn die digitale Transformation gelingen soll, dann muss die Frage beantwortet werden, was die Systeme mit den Menschen machen! Bleiben die Menschen "Herr im eigenen Hause" oder werden sie zu Assistenten der digitalen Befehlsgeber degradiert? Dieser Frage geht das Buch nach.