Das Rechtsgenre themenspezifischer Rechtsliteratur : Das Beispiel der frauenbezogenen Rechtswissenschaft (fiqh an-nisā')

Die thematische Ordnung von religiösen Themen weist eine Bandbreite an rechtsliterarischen Elementen auf. Religiöse Alltagsfragen werden dabei aufgegriffen, in Themenbereiche aufgeteilt und als Rechtsgenre, mit ansprechenden Begriffen wie frauenbezogene Rechtswissenschaft (fiqh an-nisāʾ) betitelt. D...

Full description

Main Author: Abdel-Hady, Noha
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2018
Edition:1. Auflage 2018
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02376nmm a2200409 u 4500
001 EB001859969
003 EBX01000000000000001024065
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 190101 ||| ger
020 |a 9783845287898 
100 1 |a Abdel-Hady, Noha 
245 0 0 |a Das Rechtsgenre themenspezifischer Rechtsliteratur  |h Elektronische Ressource  |b Das Beispiel der frauenbezogenen Rechtswissenschaft (fiqh an-nisā')  |c Noha Abdel-Hady 
250 |a 1. Auflage 2018 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2018 
300 |a 1 online resource 
653 |a Theologische Ethik 
653 |a Geschichte der Religion 
653 |a Religious Ethics 
653 |a Interfaith Relations 
653 |a Religion und Politik 
653 |a Religionswissenschaft 
653 |a Religion & Politics 
653 |a History of Religion 
653 |a Religious Studies 
653 |a Interreligiöse Beziehungen 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
028 5 0 |a 10.5771/9783845287898 
776 |z 9783848745364 
856 |u https://doi.org/10.5771/9783845287898  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 900 
082 0 |a 320 
082 0 |a 200 
082 0 |a 170 
520 |a Die thematische Ordnung von religiösen Themen weist eine Bandbreite an rechtsliterarischen Elementen auf. Religiöse Alltagsfragen werden dabei aufgegriffen, in Themenbereiche aufgeteilt und als Rechtsgenre, mit ansprechenden Begriffen wie frauenbezogene Rechtswissenschaft (fiqh an-nisāʾ) betitelt. Dabei stellt sich die Frage, wie Rechtsgelehrte tradierte Rechtsbestimmung, mit kulturellen Annahmen, religionspraktischen Anforderungen des herrschenden Zeitgeistes sowie mit literarischen Inhalten füllen, um diese zu eigenständigen Genres zu deklarieren. Welche gattungstypologischen Merkmale beinhalten rechtsthematische Kategorisierungen und wie lassen sie sich in den klassischen und zeitgenössischen Rechtsdiskurs einordnen? Durch die spezielle Situierung der rechtsthematischen Entwicklung von fiqh an-nisāʾ, sollen allgemeine literarische und systematische Tendenzen in der thematischen Entwicklung der islamischen Rechtswissenschaft herausgefiltert werden, die entweder eine lebensnahe Ausrichtung oder eine religionspraktische Entfremdung der islamischen Rechtsauskunft aufzeigen werden.