Friedensethik und Theologie : Systematische Erschließung eines Fachgebiets aus der Perspektive von Philosophie und christlicher Theologie

In vielen Geisteswissenschaften wird die Friedensethik wenig beachtet, obwohl sie doch wie kaum ein anderes Fachgebiet von hoher interdisziplinärer Relevanz ist. Infolgedessen steht auch wenig Material zur Verfügung, das in einem Studium der Friedensethik, bspw. im Rahmen von Unterricht und Lehre, O...

Full description

Main Author: Gräb-Schmidt, Elisabeth
Other Authors: Zeyher-Quattlender, Julian (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2018
Edition:1. Auflage 2018
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02392nmm a2200433 u 4500
001 EB001856953
003 EBX01000000000000001021049
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 181208 ||| ger
020 |a 9783845286754 
100 1 |a Gräb-Schmidt, Elisabeth 
245 0 0 |a Friedensethik und Theologie  |h Elektronische Ressource  |b Systematische Erschließung eines Fachgebiets aus der Perspektive von Philosophie und christlicher Theologie  |c hrsg. von Elisabeth Gräb-Schmidt, Julian Zeyher-Quattlender 
250 |a 1. Auflage 2018 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2018 
300 |a 1 online resource 
653 |a Theologische Ethik 
653 |a Friedenssicherung 
653 |a Religious Ethics 
653 |a Theologie 
653 |a Religion und Politik 
653 |a Ethische Themen und Debatten 
653 |a Friedens- und Konfliktforschung 
653 |a Peace Studies & Conflict Resolution 
653 |a Peacekeeping Operations 
653 |a Religion & beliefs 
653 |a Ethical Issues & Debates 
653 |a Religion & Politics 
700 1 |a Zeyher-Quattlender, Julian  |e [editor] 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
028 5 0 |a 10.5771/9783845286754 
776 |z 9783848744657 
856 |u https://doi.org/10.5771/9783845286754  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 320 
082 0 |a 200 
082 0 |a 170 
520 |a In vielen Geisteswissenschaften wird die Friedensethik wenig beachtet, obwohl sie doch wie kaum ein anderes Fachgebiet von hoher interdisziplinärer Relevanz ist. Infolgedessen steht auch wenig Material zur Verfügung, das in einem Studium der Friedensethik, bspw. im Rahmen von Unterricht und Lehre, Orientierung bieten könnte. Der vorliegende Band versucht, das Fachgebiet der Friedensethik aus der Perspektive von Philosophie und christlicher Theologie zu erschließen und versteht sich damit nicht als friedensethische Fachpublikation, sondern als interdisziplinär angelegte und friedenspädagogisch ausgerichtete Basisinformation zur Friedensethik für alle Kontexte, in denen Friedensethik studiert wird (z.B. in Universität, Schule oder Kirche). Im interdisziplinären Gespräch trägt er dabei ethisch relevante Aspekte zusammen und verbindet theologische und philosophische Positionen mit aktuellen Problemfeldern.