Sondergutachten 80: Die Buchpreisbindung in einem sich ändernden Marktumfeld Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 44 Abs. 1 Satz 4 GWB

In ihrem 80. Sondergutachten "Die Buchpreisbindung in einem sich ändernden Marktumfeld" untersucht die Monopolkommission die gesetzlich vorgeschriebene Preisbindung für Bücher aus wettbewerbsökonomischer und -rechtlicher Perspektive. Die Buchpreisbindung stellt einen schwerwiegenden Ma...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Monopolkommission,
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2018
Edition:1. Auflage 2018
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02420nmm a2200349 u 4500
001 EB001856576
003 EBX01000000000000001020672
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 181201 ||| ger
020 |a 9783845297507 
100 1 |a Monopolkommission, 
245 0 0 |a Sondergutachten 80: Die Buchpreisbindung in einem sich ändernden Marktumfeld  |h Elektronische Ressource  |b Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 44 Abs. 1 Satz 4 GWB  |c hrsg. von Monopolkommission 
250 |a 1. Auflage 2018 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2018 
300 |a 1 online resource 
653 |a Structural, Competition & Regulatory Policy 
653 |a Struktur-, Wettbewerbs- und Ordnungspolitik 
653 |a Wettbewerbsrecht / Kartellrecht 
653 |a Regulierungsrecht 
653 |a Competition Law & Antitrust Law 
653 |a Regulation of Public Services 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
500 |a All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Zivilrecht 2018, Monopolkommission - Sondergutachten, Monopolkommission - Sondergutachten 2018 (eLibrary Paket) 
028 5 0 |a 10.5771/9783845297507 
776 |z 9783848755721 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783845297507  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 320 
082 0 |a 700 
082 0 |a 340 
520 |a In ihrem 80. Sondergutachten "Die Buchpreisbindung in einem sich ändernden Marktumfeld" untersucht die Monopolkommission die gesetzlich vorgeschriebene Preisbindung für Bücher aus wettbewerbsökonomischer und -rechtlicher Perspektive. Die Buchpreisbindung stellt einen schwerwiegenden Machteingriff dar, dem ein nicht klar definiertes Schutzziel "Kulturgut Buch" gegenübersteht. Ihre Auswirkungen sind ambivalent bzw. unklar und die gesetzlichen Regelungen tragen der Marktentwicklung seit ihrer Einführung nicht in angemessener Weise Rechnung. Es ist nicht ausgeschlossen - und bei E-Books sogar wahrscheinlich -, dass der Europäische Gerichtshof die Buchpreisbindung für mit der europäischen Warenverkehrsfreiheit unvereinbar erklärt. In der Folge hätten grenzüberschreitend tätige Händler einen Wettbewerbsvorteil gegenüber dem - weiter preisgebundenen - inländischen stationären Buchhandel. Aufgrund dieser Einschätzung spricht sich die Monopolkommission für die Abschaffung der Buchpreisbindung aus.