Öffentliche Finanzen und subjektive Lebenszufriedenheit Was leistet die ökonomische Zufriedenheitsforschung für die Steuer- und Sozialpolitik?

Johannes Vatter verknüpft die ökonomische Zufriedenheitsforschung – besser bekannt unter dem Begriff Glücksforschung – mit Fragen der Finanzwissenschaft. Entlang zahlreicher empirischer Befunde für Deutschland leitet er eine Vielzahl an steuer‐ und sozialpolitischen Implikationen ab. Der Band beginn...

Full description

Main Author: Vatter, Johannes
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2017
Edition:1. Auflage 2017
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Johannes Vatter verknüpft die ökonomische Zufriedenheitsforschung – besser bekannt unter dem Begriff Glücksforschung – mit Fragen der Finanzwissenschaft. Entlang zahlreicher empirischer Befunde für Deutschland leitet er eine Vielzahl an steuer‐ und sozialpolitischen Implikationen ab. Der Band beginnt mit einer gründlichen Analyse der erkenntnistheoretischen und empirisch‐methodischen Grundlagen der Zufriedenheitsforschung, präsentiert zentrale Ergebnisse entlang der Dimensionen Beschäftigung, Einkommen und Einkommensverteilung, um – darauf aufbauend – die klassischen normativen Fragen der Finanzwissenschaft neu aufzurollen: Wie groß sollte der Staat sein? Wie sollte das Steuersystem ausdifferenziert werden? Welche Reformen der Sozialversicherung versprechen Wohlfahrtsgewinne? Der Autor beantwortet diese und weitere Fragen strikt zufriedenheitsökonomisch und gelangt dabei auch zu Antworten auf aktuelle finanzpolitische Problemstellungen.
Physical Description:1 online resource
ISBN:9783845283371