Vorrang der Eigenwirtschaftlichkeit im ÖPNV 1. Jenaer Gespräche zum Recht des ÖPNV

Der Vorrang der Eigenwirtschaftlichkeit im ÖPNV wird durch das Personenbeförderungsgesetz bundeseinheitlich vorgegeben. In der Praxis erfolgt seine Handhabung allerdings sehr unterschiedlich. Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die Neufassung des Eigenwirtschaftlichkeitsbegriffs d...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Knauff, Matthias
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2017
Edition:1. Auflage 2017
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 01976nmm a2200301 u 4500
001 EB001819623
003 EBX01000000000000000986069
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 180504 ||| ger
020 |a 9783845282923 
100 1 |a Knauff, Matthias 
245 0 0 |a Vorrang der Eigenwirtschaftlichkeit im ÖPNV  |h Elektronische Ressource  |b 1. Jenaer Gespräche zum Recht des ÖPNV  |c hrsg. von Matthias Knauff 
250 |a 1. Auflage 2017 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2017 
300 |a 1 online resource 
653 |a Public Commercial Law 
653 |a Öffentliches Wirtschaftsrecht 
653 |a Regulierungsrecht 
653 |a Regulation of Public Services 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
500 |a All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Öffentliches Recht 2017, Schriften zum Verkehrsmarktrecht, Schriften zum Verkehrsmarktrecht 2017 (eLibrary Paket) 
028 5 0 |a 10.5771/9783845282923 
776 |z 9783848740079 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783845282923  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 340 
520 |a Der Vorrang der Eigenwirtschaftlichkeit im ÖPNV wird durch das Personenbeförderungsgesetz bundeseinheitlich vorgegeben. In der Praxis erfolgt seine Handhabung allerdings sehr unterschiedlich. Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die Neufassung des Eigenwirtschaftlichkeitsbegriffs durch die PBefG-Novelle 2013 nicht nur erhebliche ökonomische Herausforderungen für die Verkehrsunternehmen mit sich gebracht, sondern vor dem Hintergrund der Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 zugleich neue juristische Probleme aufgeworfen hat. Auch über Konsequenzen und Reichweite des Vorrangs der Eigenwirtschaftlichkeit besteht bislang keine abschließende Klarheit. Der Tagungsband geht diesen Fragen unter Berücksichtigung der vorliegenden Erfahrungen nach und vereint wissenschaftliche und praktische Perspektiven.