Die grenzüberschreitende Sitzverlegung von Kapitalgesellschaften in der Europäischen Union Bedarf und Ausgestaltung einer Sitzverlegungsrichtlinie

Der EuGH hat in der "Vale"-Entscheidung erläutert, dass die grenzüberschreitende Satzungssitzverlegung von der Niederlassungsfreiheit umfasst ist. Der Autor untersucht, welche Auswirkungen ein grenzüberschreitender Rechtsformwechsel auf die beteiligten Stakeholder hat. Dabei werden nebe...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Janisch, Gregor
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2015
Edition:1. Auflage 2015
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
Description
Summary:Der EuGH hat in der "Vale"-Entscheidung erläutert, dass die grenzüberschreitende Satzungssitzverlegung von der Niederlassungsfreiheit umfasst ist. Der Autor untersucht, welche Auswirkungen ein grenzüberschreitender Rechtsformwechsel auf die beteiligten Stakeholder hat. Dabei werden neben den Gesellschafter- und Gläubigerinteressen auch Aspekte der unternehmerischen Mitbestimmung und der Wegzugsbesteuerung erörtert.Bisher ist dieser Umwandlungsvorgang auf europäischer Ebene nicht geregelt. Wie aber kann eine rechtliche Regelung der Sitzverlegung den Schutzbedürfnissen der Stakeholder gerecht werden und zugleich einen für die Praxis effektiven Verfahrensrahmen zur Verfügung stellen? Der Autor entwickelt de lege ferenda ein Regelungskonzept in Form einer europäischen Richtlinie, das einen angemessen Ausgleich zwischen den identifizierten Interessen ermöglicht und sich zugleich systemkohärent in die übrigen europäischen Rechtsakte für grenzüberschreitende Strukturierungsvorgänge einfügt.
Item Description:All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Europarecht 2015, Schriften zum gesamten Unternehmensrecht (eLibrary Paket)
Physical Description:1 online resource
ISBN:9783845265483