Private Finance Initiative in Japan Eine systemtheoretische Betrachtung

Die Arbeit untersucht die Private Finance Initiative (PFI) in Japan. Hierfür werden zunächst die Grundlagen der PFI, ein Modell zur Erbringung öffentlicher Leistungen unter Nutzung privaten Kapitals, erläutert. Eingegangen wird auch auf das Third-Sector-System als Vorgänger der PFI in Japan. So...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Nonaka-Gresbrand, Mariko
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2013
Edition:1. Auflage 2013
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
Description
Summary:Die Arbeit untersucht die Private Finance Initiative (PFI) in Japan. Hierfür werden zunächst die Grundlagen der PFI, ein Modell zur Erbringung öffentlicher Leistungen unter Nutzung privaten Kapitals, erläutert. Eingegangen wird auch auf das Third-Sector-System als Vorgänger der PFI in Japan. Sodann wird die PFI-Praxis in Japan anhand einer empirischen Analyse untersucht. Daran schließt eine systemtheoretische Analyse der PFI in Japan an. Die Untersuchung zeigt unter anderem die Anpassungsschwierigkeiten von Organisationen, die sich nicht auf wirtschaftliche Kommunikation spezialisiert haben; in erster Linie die Kommunen und Präfekturen als öffentliche Auftraggeber. Während die vom Wirtschaftssystem dominierten Organisationen, zu denen auch die PFI-Projektgesellschaften gehören, insoweit einen kommunikativen Startvorteil genießen, sind auch sie einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt, die sich selbst mit den ausgefeilten Vertragskonstruktionen der PFI nicht vollständig beherrschen lassen.
Item Description:All_Marketing, NDS_Konsortium, PR0307, Paket Wirtschaft 2013 (eLibrary Paket)
Physical Description:1 online resource
ISBN:9783845251264