Privatrechtsreform in Deutschland und Ungarn

Das Privatrecht bildet den Mutterboden von Rechtsdenken und Rechtsordnung und fungiert zugleich als Fels in der Brandung des schnelllebigen rechtspolitischen Zeitgeistes. Nennenswerte inhaltliche Änderungen vollziehen sich eher im Sonderprivatrecht als in den allgemeinen Regeln. Indes erleben Deutsc...

Full description

Main Author: Müller-Graff, Peter-Christian
Other Authors: Vékás, Lajos (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2009
Edition:1. Auflage 2009
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Das Privatrecht bildet den Mutterboden von Rechtsdenken und Rechtsordnung und fungiert zugleich als Fels in der Brandung des schnelllebigen rechtspolitischen Zeitgeistes. Nennenswerte inhaltliche Änderungen vollziehen sich eher im Sonderprivatrecht als in den allgemeinen Regeln. Indes erleben Deutschland und Ungarn, in ihren Privatrechtstraditionen vielfältig verbunden, bemerkenswerte eigenständige wie auch durch Europäisches Gemeinschaftsrecht induzierte Reformen im Kernbereich ihres Privatrechts. Diese wurden anlässlich eines gemeinsamen Symposiums im Mai 2008 an der Eötvös-Loránd-Universität dem bewährten analytischen Dialog zwischen Rechtswissenschaftlern aus Budapest und Heidelberg unterzogen. Die in diesem Band veröffentlichten Beiträge behandeln Grundsatzfragen der Privatrechtsreform sowie Einzelfragen der Privatrechtsentwicklung in Deutschland und Ungarn.
Physical Description:1 online resource
ISBN:9783845220222