Kulturen des Digitalen Postmoderne Medienbildung, subversive Diversität und neoliberale Subjektivierung

David Kergel geht den Fragen nach, wie frei und selbstbestimmt wir im digitalen Zeitalter sind, ob uns das Internet einschließt oder es neue Räume für Diversität und Bildung eröffnet. Ausgangspunkt ist die These, dass das Internet Erbe und Zukunft zugleich ist: Postmoderne Freiheitsräume und neolibe...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Kergel, David
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2018, 2018
Edition:1st ed. 2018
Series:Diversität und Bildung im digitalen Zeitalter
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Description
Summary:David Kergel geht den Fragen nach, wie frei und selbstbestimmt wir im digitalen Zeitalter sind, ob uns das Internet einschließt oder es neue Räume für Diversität und Bildung eröffnet. Ausgangspunkt ist die These, dass das Internet Erbe und Zukunft zugleich ist: Postmoderne Freiheitsräume und neoliberale Festschreibungen des elektronischen Zeitalters entfalten sich in dem ubiquitären Kulturraum, den digitale Medien aufspannen. Zugleich restrukturiert das Internet soziale Räume in der ‚analogen Welt‘, digitalisiert Selbst-/Weltverhältnis bzw. bildet digitale Kulturen aus, die wiederum uns selbst bilden. Für den Umgang mit der Ambivalenz des Internets zwischen postmoderner Diversität und neoliberaler Subjektivierung wird ein bildungstheoretisch fundiertes Verständnis von Medienbildung vorgeschlagen. Der Inhalt Postmoderner Cyberspace Das SNS-Universum der Kontrollgesellschaft  Die Universität im digitalen Zeitalter als Ort postmoderner Medienbildung  Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaften, der Medienpädagogik mit Schwerpunkt Medien- und Bildungstheorie  Medienpädagogen und -pädagoginnen Der Autor Dr. David Kergel ist Koordinator des Projektes „habitussensible Studienverlaufsberatung“ an der HAWK Hildesheim
Physical Description:X, 193 S. 9 Abb online resource
ISBN:9783658203276