Finanzmarktsoziologie : Entscheidungen, Ungewissheit und Geldordnung

Die Finanzmärkte verdienen heute mehr Aufmerksamkeit, als es bislang der Fall war. Und vor allem: Die Finanzmärkte verdienen heute Aufmerksamkeit in anderer Weise. Seit der Finanzkrise hat sich der Blick auf die Finanzmärkte derart verändert, dass kritisch hinterfragt werden muss, ob die wachsende F...

Full description

Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Other Authors: Beyer, Jürgen (Editor), Senge, Konstanze (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2018, 2018
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Die Finanzmärkte verdienen heute mehr Aufmerksamkeit, als es bislang der Fall war. Und vor allem: Die Finanzmärkte verdienen heute Aufmerksamkeit in anderer Weise. Seit der Finanzkrise hat sich der Blick auf die Finanzmärkte derart verändert, dass kritisch hinterfragt werden muss, ob die wachsende Finanzialisierung zu einer gesunden und vernünftigen Ökonomie und Geldordnung beiträgt. Die Beiträge in diesem Band analysieren typische Koordinationsformen von Finanzmarktaktivitäten, untersuchen die gesellschaftliche Organisation von Finanzmarktrisiken und Ungewissheit sowie aktuelle Konstruktionsbedingungen der monetären Ordnung.  Der Inhalt Entscheidungen: Emotionen, Konventionen und Praktiken.- Umgang mit Ungewissheit: Beratung, Vertrauen und Risiken.- Geldordnung: Konstruktion, Fragilität und Neubestimmung Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Wirtschafts- und Organisationssoziologie und der Betriebswirtschaftslehre Die Herausgeber  Dr. Jürgen Beyer ist Professor für Soziologie, insbesondere für Wirtschafts- und Organisationssoziologie, an der Universität Hamburg. Dr. Konstanze Senge ist Professorin für Soziologie, insbesondere für Wirtschafts- und Organisationssoziologie, an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Physical Description:VII, 238 S. 4 Abb online resource
ISBN:9783658179182