Entscheidungsfindung im Krankenhausmanagement Zwischen gesellschaftlichem Anspruch, ökonomischen Kalkülen und professionellen Rationalitäten

Diese umfassende empirische Studie gibt grundlegende Einsichten in die Praxis des Krankenhausmanagements im Kontext der Ökonomisierung des Gesundheitswesens und leistet gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Soziologie des Managements sowie der rekonstruktiven Management- bzw. Organisationsforschu...

Full description

Main Authors: Vogd, Werner, Feißt, Martin (Author), Molzberger, Kaspar (Author), Ostermann, Anne (Author)
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2018, 2018
Series:Gesundheit. Politik - Gesellschaft - Wirtschaft
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Diese umfassende empirische Studie gibt grundlegende Einsichten in die Praxis des Krankenhausmanagements im Kontext der Ökonomisierung des Gesundheitswesens und leistet gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Soziologie des Managements sowie der rekonstruktiven Management- bzw. Organisationsforschung. Konkret wird aufgezeigt, mittels welcher Praxen und Arrangements die prekäre Lage der Krankenhäuser zwischen Selbsterhalt und öffentlicher Daseinsvorsorge im Management bearbeitet wird und wie die unterschiedlichen professionellen Werthorizonte der Ärzte, der Pflege und der kaufmännischen Geschäftsführung in ein produktives Verhältnis gesetzt werden können. Dabei wird sowohl den einzelnen Professionen als auch der konkreten Zusammenarbeit im Management Rechnung getragen. Mit seinem Erscheinen in der Reihe „Gesundheit. Politik – Gesellschaft – Wirtschaft“ (hrsg. von E.-W. Luthe und J. N. Weatherly) steht das Buch für die wachsende Erkenntnis, Gesundheitspolitik als interdisziplinäre Aufgabe zu betrachten. Der Inhalt ·        Problemaufriss: Das Krankenhaus unter Druck ·        Die Studie: Management in 15 Krankenhäusern ·        Methodologie: Arrangements des Managements verstehen lernen ·        Berufsgruppen ·        Arrangements: Außen- und Innenspannungen ins Verhältnis setzen ·        Diskussion: Verantwortung für soziale Systeme Die Autorinnen und Autoren Dr. Werner Vogd ist Professor für Soziologie an der Universität Witten/Herdecke. Martin Feißt, Kaspar Molzberger, Anne Ostermann und Juliane Slotta sind dort Wissenschaftliche Projektmitarbeiter
Physical Description:XI, 504 S. 4 Abb. in Farbe online resource
ISBN:9783658170011