Gemeinsames Prüfen : Eine Fallanalyse in Gymnasien der Schweiz

Mit dem Ziel, die Vergleichbarkeit der Noten und damit der Abschlüsse zu erhöhen und eine Diskussion über gemeinsame Standards in Schulen anzuregen, wurden in einzelnen Schweizer Gymnasien ‚gemeinsame Prüfungen' eingeführt. Diese werden in Zusammenarbeit mehrerer Lehrpersonen klassen- bzw. schu...

Full description

Main Authors: Holmeier, Monika, Maag Merki, Katharina (Author), Hirt, Carmen (Author)
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2017, 2017
Edition:1st ed. 2017
Series:Educational Governance
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Mit dem Ziel, die Vergleichbarkeit der Noten und damit der Abschlüsse zu erhöhen und eine Diskussion über gemeinsame Standards in Schulen anzuregen, wurden in einzelnen Schweizer Gymnasien ‚gemeinsame Prüfungen' eingeführt. Diese werden in Zusammenarbeit mehrerer Lehrpersonen klassen- bzw. schulübergreifend durchgeführt. Die hier präsentierte Studie untersucht erstmalig, welche Verfahren des gemeinsamen Prüfens in den untersuchten Gymnasien in der Schweiz realisiert wurden und über welche Veränderungen Lehrende und Lernende in den Schulen berichten. Sie identifiziert Spannungsfelder in der Implementation und Durchführung gemeinsamer Prüfungen und zeigt auf, wie gemeinsame Prüfungen für Schul- und Unterrichtsentwicklung nutzbar gemacht werden können. Der Inhalt Einleitung und bildungspolitischer Hintergrund • Forschungsstand • Analysebereiche und theoretisches Rahmenmodell • Methodisches Design • Verfahrensspezifische Ergebnisse • Verfahrensvergleichende Analysen • Diskussion und Ausblick Die Autorinnen Dr. Monika Holmeier ist wissenschaftliche Mitarbeiterin – Post-Doc – an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz. Dr. Katharina Maag Merki ist ordentliche Professorin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich. Carmen Hirt ist Doktorandin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich
Physical Description:X, 273 S. 5 Abb online resource
ISBN:9783658170608