Werte und Unternehmensziele im Wandel der Zeit

In diesem Band sind fünf Beiträge vereint, die an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung - Otto-Beisheim-Hochschule - bei verschiedenen akademischen Veranstaltungen gehalten worden sind. Die ersten zwei Beiträge wurden anläßlich des Dies Academicus der Hochschule am 04. Oktober zu...

Full description

Main Authors: Albach, Horst, Merkle, Hans L. (Author), Jacob, Adolf-Friedrich (Author), Müller, Horst (Author)
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Gabler Verlag 1994, 1994
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer Book Archives -2004 - Collection details see MPG.ReNa
Summary:In diesem Band sind fünf Beiträge vereint, die an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung - Otto-Beisheim-Hochschule - bei verschiedenen akademischen Veranstaltungen gehalten worden sind. Die ersten zwei Beiträge wurden anläßlich des Dies Academicus der Hochschule am 04. Oktober zur Diskussion gestellt. Der Dritte ist der Festvortrag bei der diesjährigen Verleihung der Koblenzer Hochschul­ preise. Die beiden anderen Beiträge wurden am 25. Oktober zu Ehren von Rektor Adolf-Friedrich Jacob vorgetragen - akademische Geburtstagsge­ schenke zu seinem 60. Geburtstag. Unternehmensziele sind nicht ohne eine Wertverankerung des Unter­ nehmens und seiner Menschen in der Gesellschaft formulierbar. Aber Werte wandeln sich im Laufe der Zeit. Wenn sich das Unternehmen und seine Mitarbeiter auch in einem solchen Wandel der Werte treu und wenn damit das Unternehmen für seine Partner in der Wirtschaft prognostizier­ bar bleibt, dann kann man wohl auch davon sprechen, daß das Unternehmen "Unternehmenskultur" besitzt. Sich selbst treu und damit für andere berechenbar bleiben, ist aber auch eine Frage der Unter­ nehmensethik. In diesem Sinne jedenfalls würde sie sicher auch von denjenigen akzeptiert werden, die die Forderung nach einer speziell unternehmensbezogenen Ethik zurückweisen. Die Befolgung allgemeiner ethischer Regeln, angewandt auf das Unternehmen, kann man dann wohl auch die Herstellung von Reputationskapital nennen. v Wir hoffen, daß die Beiträge in diesem Band, den wir den Freunden und Förderern unserer Hochschule mit allen guten Wünschen zum Jahres­ wechsel überreichen, eine interessante und anregende Lektüre darstellen
Physical Description:VII, 95 S. 1 Abb online resource
ISBN:9783663129028