Stichproben

Main Author: Stenger, Horst
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Heidelberg Physica-Verlag HD 1986, 1986
Edition:1st ed. 1986
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer Book Archives -2004 - Collection details see MPG.ReNa
Table of Contents:
  • A 6 Produkte von Wahrscheinlichkeitsverteilungen
  • A 7 Bedingte Erwartungswerte und Varianzen
  • B Große Stichprobenumfänge
  • B 1 Konvergenzbegriffe
  • B 2 Konvergenzaussagen für Mittelwerte unabhängig identisch verteilter Zufallsvariablen
  • B 3 Konvergenzaussagen für das Stichprobenmittel bei uneingeschränkter Zufallsauswahl
  • B 4 Beweise
  • C Tabellen
  • C 1 Standardnormal Verteilung
  • C 2 Zufallszahlen
  • 11.3 Antwortvariabilität bei fehlender Antwortverzerrung
  • 11.4 Antwortvariabilität bei erkannter Antwortverzerrung
  • 11.5 Aufgaben
  • 12 Zufallsverschlüsselte Antworten
  • 12.1 Verschlüsselungsexperimente
  • 12.2 Varianzberechnung und Varianzschätzung
  • 13 Superpopulationsmodelle
  • 13.1 Zufallsauswahl und Superpopulationsmodell
  • 13.2 BLU-Prognosen
  • 13.3 Prognosen und Zufallsauswahl
  • 13.4 Effizienzvergleiche im Rahmen eines linearen Superpopulationsmodells
  • 13.5* Superpopulationsmodelle bei POISSON-Auswahl
  • 13.6 Aufgaben
  • 14 Minimaxstrategien
  • 14.1 Standardstrategie
  • 14.2 HH-Strategie
  • 14.3 Schichtungsstrategie
  • 14.4* Verhältnisstrategie
  • 14.5 Aufgaben
  • A Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • A 1 Wahrscheinlichkeitsverteilungen und Zufallsexperimente
  • A 2 Zufallsvariablen
  • A 3 Erwartungswert, Varianz und Kovarianz
  • A 4 Unabhängigkeit von Zufallsvariablen
  • A 5 Unabhängig identisch verteilte Zufallsvariablen
  • 7.6 Erwartungswert und Varianz der Schätzfunktion
  • 7.7 Schätzung der Varianz der Schätzfunktion
  • 7.8 Aufgaben
  • 8 2-phasige Zufallsauswahl
  • 8.1 Auswahl- und Schätzverfahren
  • 8.2 Erwartungswertberechnung und Varianzschätzung
  • 8.3 Aufgaben
  • 9 POISSON-Auswahl
  • 9.1 POISSON-Auswahl und Stichprobenmittel
  • 9.2 Eine alternative Schätzfunktion für y
  • 9.3 Modifizierte POISSON-Auswahl
  • 9.4 Verhältnisschätzung bei modifizierter POISSON-Auswahl
  • 9.5 Variierende Auswahlwahrscheinlichkeiten und Verhältnisschätzung bei POISSON-Auswahl
  • 10 Schätzung unter Verwendung von Inklusionswahrscheinlichkeiten
  • 10.1 Inklusionswahrscheinlichkeiten
  • 10.2 Die HORVITZ-THOMPSON-Schätzung (HT-Schätzung)
  • 10.3 Zweckmäßige Festlegung der Inklusionswahrscheinlichkleiten
  • 10.4 Antwortausfälle
  • 10.5 Aufgaben
  • 11 Antwortfehler
  • 11.1 Antwortvariabilität und Antwortverzerrung
  • 11.2 Festlegung eines Auswahlverfahrens
  • 4.3 Verhältnisschätzung
  • 4.4 Regressionsschätzung
  • 4.5 Überhöhung
  • 4.6 Lineare Stichprobenfunktionen und BLU-Schätzer
  • 4.7 Aufgaben
  • 5 Variierende Auswahlwahrscheinlichkeiten
  • 5.1 Größenproportionale Auswahlwahrscheinlichkeiten
  • 5.2 Kumulativverfahren
  • 5.3 Die HANSEN-HURWITZ-Strategie (HH-Strategie)
  • 5.4 Quotienten von HH-Schätzungen
  • 5.5 Die RAO-HARTLEY-COCHRAN-Strategie (RHC-Strategie)
  • 5.6 Aufgaben
  • 6 Schichtung
  • 6.1 Auswahl- und Schätzverfahren
  • 6.2 Aufteilung der Stichprobe auf die Schichten
  • 6.3 Schichtungseffekt
  • 6.4 Schichtungsmerkmale
  • 6.5 Quantitative Schichtungsmerkmale 124
  • 6.6* Effizienzvergleiche
  • 6.7 Nachträgliche Schichtung
  • 6.8 Aufgaben
  • 7 2-stufige Stichprobenverfahren
  • 7.1 Primär- und Sekundäreinheiten
  • 7.2 Klumpeneffekt
  • 7.3 Primär- und Sekundärauswahl
  • 7.4 Zufallsauswahl von Primäreinheiten mit Zurücklegen
  • 7.5 Uneingeschränkte Zufallsauswahl von Primäreinheiten
  • Standard-strategie
  • 3.4 Konfidenzintervalle bei uneingeschränkter Zufallsauswahl
  • 3.5 Uneingeschränkte Zufallsauswahl mit Zurücklegen und Mittelwertschätzung
  • 3.6 Aufgaben
  • 4 Differenz- und Verhältnisschätzung
  • 4.1 Differenzschätzung
  • 4.2 Schätzung eines Quotienten von arithmetischen Mitteln