Selbstgesteuertes Lernen und dessen Bedeutung für eine zeitgemäße Personalentwicklung

Jeder Mensch wird mit Änderungen konfrontiert, auf die er sich einstellen muss. Vor allem im Unternehmensumfeld sind die Mitarbeiter gezwungen, sich ständig Entwicklungen jeder Art zu stellen. Auf der anderen Seite besitzen viele Mitarbeiter auch den Wunsch sich selbst weiterzuentwickeln und zu verb...

Full description

Main Author: Koch, Sebastian
Other Authors: Müller-Vorbrüggen, Michael ([HerausgeberIn])
Format: eBook
Language:German
Published: Mering Rainer Hampp Verlag 2011, 2011
Edition:1. Auflage
Series:Personal- und Organisationsentwicklung
Subjects:
Online Access:
Collection: wiso-net eBooks - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Jeder Mensch wird mit Änderungen konfrontiert, auf die er sich einstellen muss. Vor allem im Unternehmensumfeld sind die Mitarbeiter gezwungen, sich ständig Entwicklungen jeder Art zu stellen. Auf der anderen Seite besitzen viele Mitarbeiter auch den Wunsch sich selbst weiterzuentwickeln und zu verbessern. So rückt unweigerlich die Notwendigkeit des Lernens in den Vordergrund. Unternehmen müssen heutzutage zwangsläufig Zeit in die Weiterbildung der Mitarbeiter investieren, damit diese und somit auch das gesamte Unternehmen den Veränderungen des Arbeitsmarktes, der Wettbewerbssituationen und des Arbeitsfeldes der einzelnen Mitarbeiter gewachsen sind. Aber nicht alle Mitarbeiter lernen auf die gleiche Weise, nicht alle besitzen dieselben Vorstellungen bezüglich des Lerninhaltes und einige wollen gar nicht lernen bzw. haben Befürchtungen oder bauen latente Widerstände gegen das Lernen auf. Mitarbeiter sind die eigentlichen Experten für ihre eigene Arbeit, da sie tagtäglich damit konfrontiert werden. Damit sie mögliche Entwicklungen und Neuerungen am besten abschätzen können, müssen Mitarbeiter ihren Lernbedarf selber erkennen und entsprechend Lernprozesse initiieren können. An diesem Punkt knüpft diese Arbeit an. Es werden Ansätze und Möglichkeiten aufgezeigt, wie ein selbstgesteuertes Lernen, in dem der Mitarbeiter seinen gesamten Lernprozess sukzessive selbst organisiert, strukturiert, überwacht und kontrolliert, eine zeitgemäße Form der Personalentwicklung darstellen kann. Dazu sollen bereits bekannte Personalentwicklungsinstrumente genutzt werden, welche die gängigen Kompetenzen aktivieren und schulen, um daraus ein ganzheitliches Konzept zu kreieren. Starre Weiterbildungsformen sollen somit von einem individuell auf den einzelnen Mitarbeiter abgestimmten und gleichzeitig von diesem aktiv beeinflussten Lernprozess abgelöst werden
Physical Description:95 S.
ISBN:9783866187658