Harmonisierung des externen und internen Rechnungswesens Eine empirische Untersuchung

Nicht zuletzt aufgrund der Internationalisierung der Rechnungslegung und der zunehmend globalen Ausrichtung der Unternehmen rückt die Harmonisierung des externen und internen Rechnungswesens seit Mitte der 1990er Jahre in Deutschland in den Mittelpunkt des Interesses. Auf der Basis einer empirischen...

Full description

Main Author: Müller, Martin
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Deutscher Universitätsverlag 2006, 2006
Edition:1st ed. 2006
Series:Auditing and Accounting Studies
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Nicht zuletzt aufgrund der Internationalisierung der Rechnungslegung und der zunehmend globalen Ausrichtung der Unternehmen rückt die Harmonisierung des externen und internen Rechnungswesens seit Mitte der 1990er Jahre in Deutschland in den Mittelpunkt des Interesses. Auf der Basis einer empirischen Erhebung bei 321 Unternehmen des Prime Standards der Deutschen Börse analysiert Martin Müller die Umsetzung der Harmonisierung des externen und internen Rechnungswesens in Deutschland. Sowohl im Schrifttum diskutierte Hypothesen zu Determinanten und Durchführung der Harmonisierung als auch aus der Prinzipal-Agenten-Theorie abgeleitete Hypothesen sind Gegenstand seiner Betrachtung. Er entwickelt ein Modell zur Messung der Umsetzung der Harmonisierung und zeigt, dass diese in Deutschland bereits weit fortgeschritten ist und dass die Anwendung international anerkannter Rechnungslegungsstandards als Katalysator für die Harmonisierung fungiert
Physical Description:XXII, 314 S. online resource
ISBN:9783835092976