Verhaltens- und Modellrisiken bei der Bewertung von Executive Stock Options SFAS Nr. 123 am deutschen Kapitalmarkt

Die bilanzielle Abbildung von Aktienoptionen zur Managemententlohnung ist sehr komplex und wird bis heute kontrovers diskutiert. Der gegenwärtige Konsens nach US-GAAP und IFRS besteht darin, den Wert realer Manageroptionen mit ihrem Optionsgesamtwert aufwandswirksam zu erfassen. Armin H. Kirchner un...

Full description

Main Author: Kirchner, Armin H.
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden DUV 2007, 2007
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Die bilanzielle Abbildung von Aktienoptionen zur Managemententlohnung ist sehr komplex und wird bis heute kontrovers diskutiert. Der gegenwärtige Konsens nach US-GAAP und IFRS besteht darin, den Wert realer Manageroptionen mit ihrem Optionsgesamtwert aufwandswirksam zu erfassen. Armin H. Kirchner untersucht die Verlässlichkeit des Optionsgesamtwerts nach den Vorschriften von SFAS Nr. 123 auf zwei Ebenen. Er analysiert einerseits, ob Manager auf die bilanzielle Bewertung und Darstellung ihrer Optionen Einfluss nehmen (Verhaltensrisiko) und geht andererseits der Frage nach, ob die Bewertungsvorschrift in SFAS Nr. 123 auf unrealistischen Annahmen beruht, was zu einer Verzerrung der Optionswerte führen kann (Modellrisiko). Basierend auf ökonometrischen Schätz- und Testverfahren liefert der Autor wichtige und innovative Denkanstöße für eine Fortentwicklung der internationalen Rechnungslegungsvorschriften für Manageroptionen
Physical Description:XXXIV, 339S. 44 Abb digital
ISBN:9783835054332