Menschenrechtlicher Gleichheitsschutz

Lokale Gleichheitsprobleme werden zunehmend internationalisiert. Internationale Rechtsprechungsorgane wie der UN-Menschenrechtsausschuss und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sind mehr denn je gewillt, Fragen der menschenrechtlichen Gleichheit zu behandeln. Dabei geraten zunehmend auch...

Full description

Main Author: Altwicker, Tilmann
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Berlin, Heidelberg Springer Berlin Heidelberg 2011, 2011
Series:Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht, Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht
Subjects:
Law
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Lokale Gleichheitsprobleme werden zunehmend internationalisiert. Internationale Rechtsprechungsorgane wie der UN-Menschenrechtsausschuss und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sind mehr denn je gewillt, Fragen der menschenrechtlichen Gleichheit zu behandeln. Dabei geraten zunehmend auch subtilere Formen der Ungleichbehandlung, wie etwa die der indirekten Diskriminierung, in den Blick der völkerrechtlichen Rechtsprechung. Dafür bedarf es einer tragfähigen gleichheitsrechtlichen Dogmatik. Anhand einer umfassenden, rechtsvergleichenden Untersuchung des Fallmaterials werden die Konturen einer solchen Dogmatik des menschenrechtlichen Gleichheitsrechts aufgezeigt
Physical Description:XXX, 549 S. digital
ISBN:9783642182006