Arzneiverordnungs-Report 2010 Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare

Seit 1985 werden die Entwicklungen der vertragsärztlichen Arzneiverordnungen im Arzneiverordnungs-Report analysiert. Im Jahre 2009 wurden 740 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Fertigarzneimittelverordnungen) von 138 709 Vertragsärzten ausgestellt. In 40 Indikationsgruppen werden aktuelle Verord...

Full description

Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Other Authors: Schwabe, Ulrich (Editor), Paffrath, Dieter (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Berlin, Heidelberg Springer Berlin Heidelberg 2010, 2010
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Seit 1985 werden die Entwicklungen der vertragsärztlichen Arzneiverordnungen im Arzneiverordnungs-Report analysiert. Im Jahre 2009 wurden 740 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Fertigarzneimittelverordnungen) von 138 709 Vertragsärzten ausgestellt. In 40 Indikationsgruppen werden aktuelle Verordnungstrends dargestellt. Presseecho zum Arzneiverordnungs-Report 2009 „Deutschland hat die teuersten Arzneien. Experte sieht großes Sparpotenzial“ Bremer Nachrichten 18.09.2009 „Arzneien mit Einsparpotential. Generika könnten Kosten um 3 Milliarden Euro senken“ Frankfurter Allgemeine Zeitung 18.09.2009 „Selbst die reiche Schweiz handele mit der Pharmaindustrie deutlich bessere Preise aus“ Die Welt 18.09.2009 „Der in der letzten Woche vorgestellte Arzneiverordnungs-Report hat auch die Politik alarmiert.“ Deutsche Apothekerzeitung 24.09.2009
Physical Description:XIV, 1114 S. 81 Abb online resource
ISBN:9783642133800