Walter de Gruyter Ein Wissenschaftsverlag im Nationalsozialismus

Wie hat der Wissenschaftsverlag Walter de Gruyter sich bezüglich der ideologischen Neuausrichtung von Staat und Gesellschaft nach der NS-Machtübernahme verhalten? Angelika Königseder zeigt, dass der Verlag sich zwar bemühte, die Qualitätsstandards eines wissenschaftlichen Universalverlages aufrecht...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Königseder, Angelika
Format: eBook
Language:German
Published: Tübingen Mohr Siebeck 2016
Edition:1. Aufl.
Subjects:
Online Access:
Collection: Mohr Siebeck eBooks - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 01566nmm a2200349 u 4500
001 EB002194114
003 EBX01000000000000001331579
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 240202 ||| ger
020 |a 9783161544347 
100 1 |a Königseder, Angelika 
245 0 0 |a Walter de Gruyter  |h Elektronische Ressource  |b Ein Wissenschaftsverlag im Nationalsozialismus 
250 |a 1. Aufl. 
260 |a Tübingen  |b Mohr Siebeck  |c 2016 
300 |a XI, 321 Seiten 
653 |a Ausschluss von Juden 
653 |a Buchhandel 
653 |a Antisemitismus 
653 |a 19.-21. Jahrhundert 
653 |a Berlin 
653 |a Wissenschaftsgeschichte 
653 |a Jüdische Geschichte 
653 |a Unternehmensgeschichte 
653 |a Wirtschaftsgeschichte 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b ZDB-197-MSE  |a Mohr Siebeck eBooks 
500 |a PublicationDate: 20181210 
028 5 0 |a 10.1628/978-3-16-154434-7 
856 4 0 |u https://www.mohrsiebeck.com/10.1628/978-3-16-154434-7  |u https://www.mohrsiebeck.com/9783161544347  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 900 
520 |a Wie hat der Wissenschaftsverlag Walter de Gruyter sich bezüglich der ideologischen Neuausrichtung von Staat und Gesellschaft nach der NS-Machtübernahme verhalten? Angelika Königseder zeigt, dass der Verlag sich zwar bemühte, die Qualitätsstandards eines wissenschaftlichen Universalverlages aufrecht zu erhalten, er aber die Nähe zu staatlichen Institutionen suchte und das Regime akzeptierte, daran partizipierte und davon profitierte.