Zur Zukunft der Demokratie in der Europäischen Union

Angesichts der tiefgreifenden Veränderungen in der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten betont der Band die Notwendigkeit, sich intensiv mit der Zukunft der Demokratie in der Europäischen Union auseinanderzusetzen. Dies impliziert einen proaktiven Ansatz, um die demokratische Struktur an...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Heger, Alexander (Editor)
Other Authors: Malkmus, Moritz (Editor), Gourdet, Sascha (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2023
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02081nmm a2200313 u 4500
001 EB002192418
003 EBX01000000000000001329883
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 240201 ||| ger
020 |a 9783748919025 
100 1 |a Heger, Alexander 
245 0 0 |a Zur Zukunft der Demokratie in der Europäischen Union  |h Elektronische Ressource  |c EDITOR Heger, Alexander, EDITOR Malkmus, Moritz, EDITOR Gourdet, Sascha 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2023 
300 |a 316 pages 
653 |a EuR: Grundlagen, Verfassungsrecht und übergreifende Werke 
653 |a Europarecht 
653 |a Recht 
700 1 |a Heger, Alexander  |e [Editor] 
700 1 |a Malkmus, Moritz  |e [Editor] 
700 1 |a Gourdet, Sascha  |e [Editor] 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
028 5 0 |a 10.5771/9783748919025 
776 |z 9783756007448 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783748919025  |x Verlag  |3 Volltext 
856 4 2 |u https://www.nomos-elibrary.de/extern/nomos/live/cover/10.5771_9783748919025.png  |x Verlag  |3 Cover 
082 0 |a 340 
520 |a Angesichts der tiefgreifenden Veränderungen in der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten betont der Band die Notwendigkeit, sich intensiv mit der Zukunft der Demokratie in der Europäischen Union auseinanderzusetzen. Dies impliziert einen proaktiven Ansatz, um die demokratische Struktur an die sich verändernden Bedingungen anzupassen. Das Forschungsprojekt hat sich mit der Analyse der demokratischen Struktur(en) in der Europäischen Union befasst. Darauf aufbauend wurden verschiedene Bereiche identifiziert, in denen Potenziale zur Verbesserung und Optimierung der demokratischen Prozesse im Zusammenspiel zwischen der EU und ihren Mitgliedstaaten liegen könnten. Mit Beiträgen vonDr. Ranjana Andrea Achleitner | Claudio Bartmann | Dr. Robert Böttner | Prof. Dr. Armin von Bogdandy | Dr. Sascha Gourdet | Alexander Heger | Dr. Thomas Hieber | Marie Lohrum | Moritz Malkmus | Prof. Dr. Henning Radtke | Markus Töns