From the North Atlantic to the South China Sea Allied Maritime Strategy in the 21st Century

Das Buch bietet Antworten auf die Frage, wie sich Bündnispartner auf strategische Herausforderungen der maritimen Domäne im 21. Jahrhundert vorbereiten sollten. 24 renommierte internationale AutorInnen aus Wissenschaft und Praxis nehmen auf ausgewählte Operationsgebiete und relevante Entwicklungs...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Pawlak, Julian (Editor)
Other Authors: Peters, Johannes (Editor)
Format: eBook
Language:English
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2021
Edition:1
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02364nmm a2200361 u 4500
001 EB001995740
003 EBX01000000000000001158641
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 210804 ||| eng
020 |a 9783748921011 
100 1 |a Pawlak, Julian 
245 0 0 |a From the North Atlantic to the South China Sea  |h Elektronische Ressource  |b Allied Maritime Strategy in the 21st Century  |c EDITOR Pawlak, Julian, EDITOR Peters, Johannes 
250 |a 1 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2021 
300 |a 372 pages 
653 |a Friedenssicherung 
653 |a Friedens- und Konfliktforschung 
653 |a Militärforschung 
653 |a Sicherheitspolitik, GASP 
653 |a Wehrrecht 
700 1 |a Pawlak, Julian  |e [Editor] 
700 1 |a Peters, Johannes  |e [Editor] 
041 0 7 |a eng  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
500 |a Open Access 
028 5 0 |a 10.5771/9783748921011 
776 |z 9783848777082 
856 4 2 |u https://www.nomos-elibrary.de/extern/nomos/live/cover/10.5771_9783748921011.png  |x Verlag  |3 Cover 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783748921011  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 320 
082 0 |a 340 
520 |a Das Buch bietet Antworten auf die Frage, wie sich Bündnispartner auf strategische Herausforderungen der maritimen Domäne im 21. Jahrhundert vorbereiten sollten. 24 renommierte internationale AutorInnen aus Wissenschaft und Praxis nehmen auf ausgewählte Operationsgebiete und relevante Entwicklungstrends Bezug; etwa durch eine strategische Betrachtung der NATO "Nordflanke" oder einem Ausblick auf "Naval Warfare 4.0". Die prägnanten Kapitel zeichnen sich durch ihren wissenschaftlichen Kern aus, auf dessen Basis Handlungsempfehlungen abgeleitet werden. Der substanzielle Praxisbezug ist von besonderem Wert für Angehörige der Internationalen Beziehungen, Sicherheitspolitik und Strategieforschung in Deutschland, Europa und der NATO. Mit Beiträgen von James H. Bergeron, Keith E. Blount, Sebastian Bruns, Jim Fanell, James Goldrick, Niklas Granholm, Tom Guy, Frank Hoffmann, Sidharth Kaushal, Frédéric Lasserre, Kaspar Pajos, Sarandis Papadopoulos, Chris Parry, Julian Pawlak, Johannes Peters, Pauline Pic, Deborah Sanders, John Sherwood, Dirk Siebels, Jeremy Stöhs, Bruce Stubbs, Sarah Tarry und Alix Valenti.