Leerstellenmanagement in der Planung und Steuerung des Change Management von Bautechnologieunternehmen

Probabilistisch gesehen werden Unternehmen Change Management erfolgreich betreiben müssen, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Dominic Bannholzer stellt in seiner Untersuchung – auch basierend auf der breit geführten wissenschaftlichen Diskussion – fest, dass die Veränderungsprozesse oftmals zu starr...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Bannholzer, Dominic
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2021, 2021
Edition:1st ed. 2021
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02756nmm a2200277 u 4500
001 EB001994691
003 EBX01000000000000001157593
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 210702 ||| ger
020 |a 9783658340179 
100 1 |a Bannholzer, Dominic 
245 0 0 |a Leerstellenmanagement in der Planung und Steuerung des Change Management von Bautechnologieunternehmen  |h Elektronische Ressource  |c von Dominic Bannholzer 
250 |a 1st ed. 2021 
260 |a Wiesbaden  |b Springer Fachmedien Wiesbaden  |c 2021, 2021 
300 |a XVII, 213 S. 30 Abb., 17 Abb. in Farbe  |b online resource 
505 0 |a 1. Einleitung -- 2. Problemstellung -- 3. Erkenntnisinteresse/Ziel der Arbeit -- 4. Stand der Forschung -- 5. Forschungsfrage -- 6. Methodisches Vorgehen -- 7. Ergebnisse -- 8. Diskussion und Interpretation der Ergebnisse -- 9. Zusammenfassung 
653 |a Operations Management 
653 |a Production management 
653 |a Industries 
653 |a Industries 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
856 4 0 |u https://doi.org/10.1007/978-3-658-34017-9?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 658.5 
520 |a Probabilistisch gesehen werden Unternehmen Change Management erfolgreich betreiben müssen, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Dominic Bannholzer stellt in seiner Untersuchung – auch basierend auf der breit geführten wissenschaftlichen Diskussion – fest, dass die Veränderungsprozesse oftmals zu starr gestaltet sind, Emergenz nicht (oder nur selten) zugelassen wird und kybernetische Möglichkeiten vernachlässigt werden. Ferner wird dargelegt, welche Bedeutung z.B. die Kommunikation sowie die Partizipation von Mitarbeitenden hat. Daraus abgeleitet werden Lösungen präsentiert, wie die autopoietische Fähigkeit von Unternehmen erfolgversprechender gestaltet werden kann, in dem gezielt «Leerstellen» im Veränderungsprozess implementiert werden. Konkret wird erforscht, welche Bedeutung Sinnlücken, Führungslücken, räumliche und soziale Lücken sowie Kommunikations- und Beziehungslücken für den Veränderungsprozess haben und wie damit erfolgsversprechend umzugehen ist. Dieses Buch beleuchtet Aspekte, welche in dieser Form bisher einzigartig sind und, wenn man das bisherige Forschungsfeld betrachtet, als besonders innovativ und erfolgsversprechend angesehen werden dürfen. Der Autor Dr. Dominic Bannholzer studierte Business Administration im Bereich General Management (MBA) sowie in der Vertiefung Change Management (EMBA) und promovierte an der Middlesex University in London zum Doctor of Business Administration. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich von Bautechnologieunternehmen und ist als Manager tätig