Kreative Identitäten Handwerks- und Kreativberufe im Generationenvergleich

Mit dem Aufkommen der Kreativwirtschaft verändert sich auch das Handwerk. Die Grenzen zwischen den vormals getrennten Bereichen der kreativ-entwerfenden und handwerklich- ausführenden Arbeit lösen sich auf, nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Digitalisierung und Technologisierung. In der Folge...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Moritsch, Hans Stefan (Editor)
Other Authors: Fock, Tobias (Editor), Pintsuk-Christof, Julia (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Weilerswist Velbrück Wissenschaft 2020
Edition:1
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02161nmm a2200325 u 4500
001 EB001956829
003 EBX01000000000000001119731
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 210127 ||| ger
020 |a 9783748920519 
100 1 |a Moritsch, Hans Stefan 
245 0 0 |a Kreative Identitäten  |h Elektronische Ressource  |b Handwerks- und Kreativberufe im Generationenvergleich  |c EDITOR Moritsch, Hans Stefan, EDITOR Fock, Tobias, EDITOR Pintsuk-Christof, Julia, EDITOR Wanka, Anna 
250 |a 1 
260 |a Weilerswist  |b Velbrück Wissenschaft  |c 2020 
300 |a 148 pages 
653 |a Wirtschafts- und Arbeitssoziologie 
653 |a Kultur- und Wissenssoziologie 
653 |a Soziologie 
700 1 |a Moritsch, Hans Stefan  |e [Editor] 
700 1 |a Fock, Tobias  |e [Editor] 
700 1 |a Pintsuk-Christof, Julia  |e [Editor] 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
028 5 0 |a 10.5771/9783748920519 
776 |z 9783958322035 
856 4 0 |u https://doi.org/10.5771/9783748920519  |x Verlag  |3 Volltext 
856 4 2 |u https://www.nomos-elibrary.de/extern/nomos/live/cover/10.5771_9783748920519.png  |x Verlag  |3 Cover 
082 0 |a 300 
520 |a Mit dem Aufkommen der Kreativwirtschaft verändert sich auch das Handwerk. Die Grenzen zwischen den vormals getrennten Bereichen der kreativ-entwerfenden und handwerklich- ausführenden Arbeit lösen sich auf, nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Digitalisierung und Technologisierung. In der Folge haben sich neue Praktiken und Berufsbilder ausgeprägt. Damit einhergehend wandelt sich auch die berufliche Sozialisation und bringt neue Identitäten hervor, die sich zwischen Gestaltung und Produktion verorten.Die vorliegende Studie fragt aus interdisziplinärer Perspektive zwischen Sozialwissenschaft und Designforschung einerseits danach, wie die neuen Berufsbilder und Berufsidentitäten im Handwerk und Design des 21. Jahrhunderts entstehen. Andererseits untersucht sie, wie berufliche Identitäten in den Kreativberufen im Spannungsfeld von Generation, beruflichen Idealen und ökonomischer Realität gebildet bzw. verhandelt werden.