Palliative Viszeralchirurgie Chirurgisches und perioperatives Management

Aus dem Inhalt: Einführung: Palliative Chirurgie aus Sicht der Chirurgie - Palliative Chirurgie aus Sicht des Palliativmediziners - Behandlungsrahmen: Schnittstellen und deren Problematik in der Versorgung von Palliativpatienten - Kommunikation, Partizipation,

Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Other Authors: Ghadimi, Michael (Editor), Homayounfar, Kia (Editor), Kalff, Jörg C. (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Berlin, Heidelberg Springer Berlin Heidelberg 2019, 2019
Edition:1st ed. 2019
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Aus dem Inhalt: Einführung: Palliative Chirurgie aus Sicht der Chirurgie - Palliative Chirurgie aus Sicht des Palliativmediziners - Behandlungsrahmen: Schnittstellen und deren Problematik in der Versorgung von Palliativpatienten - Kommunikation, Partizipation,
Ein chirurgisches Vorgehen kann bei Patienten mit inkurablen Tumorerkrankungen aus sehr unterschiedlichen Gründen sinnvoll oder notwendig sein. In dieser besonderen Behandlungssituation sind zahlreiche Aspekte bei der Entscheidung für einen operativen Eingriff und bei der Wahl des geeigneten Eingriffs zu berücksichtigen. Neben dem Allgemeinzustand und der Lebensperspektive ist der Patientenwille ein entscheidender Faktor. Palliative Viszeralchirurgie geht über die Indikationsstellung und Durchführung der operativen Therapie hinaus und ist immer multiprofessionell; entsprechend sind die perioperativen Aspekte in eigenen Kapiteln gezielt beschrieben. Für die häufigsten klinischen Leitsymptome, die als Komplikationen der Erkrankungen auftreten können sind die interventionellen und chirurgischen Behandlungsoptionen fundiert und praxisorientiert dargestellt.
Kia Homayounfar, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Endokrine Chirurgie an den DRK-Kliniken Nordhessen Gem. GmbH, Kassel; Prof. Dr. med. Jörg Kalff, Direktor der Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Bonn
Experten analysieren für die wichtigsten Tumorerkrankungen die bestehenden Behandlungsmöglichkeiten und –ergebnisse und leiten daraus Empfehlungen zum therapeutischen Vorgehen ab.
Patientenorientierung - Entscheidungsfindung in der Palliativmedizin - Psychosoziale Unterstützungskonzepte -Pathophysiologie des Palliativpatienten - Besondere Anforderungen an die Aufklärung und Einwilligung - Adaptierte Schmerztherapie im perioperativen Management - Ernährung im perioperativen Management - Palliative Viszeralchirurgie in der ärztlichen Aus- und Weiterbildung - Palliative Viszeralchirurgie aus Sicht der Pflege - Klinische Leitsymptome: Dysphagie – Ileus – Viszerale Blutungen – Gastrointestinale Perforationen - Krankheitsentitäten: Ösophaguskarzinom – Magenkarzinom – Pankreaskarzinom – Hepatobiliäre Tumoren – Kolorektale Tumoren – Maligne Schilddrüsentumoren – Maligne Nebennierentumoren – Indikation zu HIPEC – Ovarialkarzinom Die Herausgeber: Univ.Prof. Dr. med. Michael Ghadimi, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie, Universitätsmedizin Göttingen; Priv.-Doz. Dr. med.
Physical Description:X, 334 S. 82 Abb., 62 Abb. in Farbe online resource
ISBN:9783662573624