Zur Digitalisierung des Sozialen Ethische und ökonomische Reflexionen

„Es gilt zu erahnen, wie die globale Vernetzung digitaler Informationen das Soziale selbst, nämlich das gesamte gesellschaftliche Arrangement der Menschheit, tiefgreifend verändert.“Epochale Umbrüche sind in der Geschichte der Menschheit nicht neu. Scheinbar eigenständige Entwicklungen verstärken si...

Full description

Main Author: Dopheide, Christian
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2017
Edition:1. Auflage 2017
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 03342nmm a2200781 u 4500
001 EB001859888
003 EBX01000000000000001023984
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 190101 ||| ger
020 |a 9783845283128 
100 1 |a Dopheide, Christian 
245 0 0 |a Zur Digitalisierung des Sozialen  |h Elektronische Ressource  |b Ethische und ökonomische Reflexionen  |c Christian Dopheide 
250 |a 1. Auflage 2017 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2017 
300 |a 1 online resource 
653 |a Social Management 
653 |a Sozialwesen und Sozialsysteme 
653 |a Schule, Berufsbildung 
653 |a Altenhilfe, Seniorenwirtschaft 
653 |a Klinische Sozialarbeit, Sucht 
653 |a Social Welfare 
653 |a Personal 
653 |a Personnel & Human Resources Management 
653 |a Care for the Elderly 
653 |a Health, Illness & Addiction: Social Aspects & Welfare 
653 |a Social & Ethical Topics 
653 |a Child Welfare 
653 |a Theologische Ethik 
653 |a Hilfe und Hilfsprogramme 
653 |a Ethik 
653 |a Charities, Voluntary services 
653 |a Religious Ethics 
653 |a Social Counselling & Advice Services 
653 |a Unternehmensführung 
653 |a Sozialwirtschaft 
653 |a Sozialethische Themen 
653 |a Sozialberatung 
653 |a Ethische Themen und Debatten 
653 |a Wohlfahrtsverbände, Soziale Dienste 
653 |a Ethics 
653 |a Aid & Relief Programmes 
653 |a Business Ethics & Social Responsibility 
653 |a Unternehmensethik, CSR 
653 |a Ethical Issues & Debates 
653 |a School & Professional Education 
653 |a Kinder- und Jugendhilfe 
653 |a Computer und Internet 
653 |a Corporate Management 
653 |a Freiwilligendienste 
653 |a Social Services 
653 |a Computer & Internet 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
028 5 0 |a 10.5771/9783845283128 
776 |z 9783848740307 
856 |u https://doi.org/10.5771/9783845283128  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 170 
082 0 |a 610 
082 0 |a 658 
082 0 |a 370 
082 0 |a 140 
082 0 |a 200 
082 0 |a 361 
082 0 |a 360 
082 0 |a 330 
520 |a „Es gilt zu erahnen, wie die globale Vernetzung digitaler Informationen das Soziale selbst, nämlich das gesamte gesellschaftliche Arrangement der Menschheit, tiefgreifend verändert.“Epochale Umbrüche sind in der Geschichte der Menschheit nicht neu. Scheinbar eigenständige Entwicklungen verstärken sich gegenseitig und schaffen eine unübersichtliche Zeit des Übergangs, die trotzdem in eine eindeutige Richtung weist. Damit verändert sich nicht nur die Soziale Arbeit. Es verändern sich auch ihre Rahmenbedingungen sowie der normative Horizont, vor dem sie stattfindet.Als Praktiker mit 25-jähriger Erfahrung in der Führung sozialer Unternehmen schildert der Autor die wesentlichen Aspekte dieser Entwicklung in einer allgemeinverständlichen Weise, welche der Vielzahl an Professionen, die im Sektor der Sozialen Arbeit vertreten sind, Rechnung trägt. In der ethischen Reflexion kommt er dabei zu mitunter überraschenden Empfehlungen.