Effective Collaboration at the Top of the Firm : A Behavioral Perspective

Die Arbeit untersucht Grundlagen effektiver Kooperation von Entscheidungsträgern an der Unternehmensspitze und deren Bedeutung für gute Unternehmensführung und langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Basierend auf moderner Managementforschung sowie sozial-psychologischer Theorien wird im Rahmen der D...

Full description

Main Author: Bottenberg, Konstantin Mauriz
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2017
Edition:1. Auflage 2017
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02210nmm a2200373 u 4500
001 EB001819769
003 EBX01000000000000000986215
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 180504 ||| ger
020 |a 9783845287713 
100 1 |a Bottenberg, Konstantin Mauriz 
245 0 0 |a Effective Collaboration at the Top of the Firm  |h Elektronische Ressource  |b A Behavioral Perspective  |c Konstantin Mauriz Bottenberg 
250 |a 1. Auflage 2017 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2017 
300 |a 1 online resource 
653 |a Structural, Competition & Regulatory Policy 
653 |a Corporate Finance 
653 |a Unternehmensführung 
653 |a Struktur-, Wettbewerbs- und Ordnungspolitik 
653 |a Investition und Finanzierung 
653 |a Personal 
653 |a Personnel & Human Resources Management 
653 |a Corporate Management 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
028 5 0 |a 10.5771/9783845287713 
776 |z 9783848746057 
856 |u https://doi.org/10.5771/9783845287713  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 320 
082 0 |a 140 
082 0 |a 330 
520 |a Die Arbeit untersucht Grundlagen effektiver Kooperation von Entscheidungsträgern an der Unternehmensspitze und deren Bedeutung für gute Unternehmensführung und langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Basierend auf moderner Managementforschung sowie sozial-psychologischer Theorien wird im Rahmen der Dissertation beispielsweise untersucht, wie individuelle Charakteristika von Aufsichtsräten Strategieprozesse und die langfristige Wertsteigerung von Unternehmen beeinflussen oder wie heterogene berufliche und persönliche Hintergründe von Top-Entscheidungsträgern die Höhe von Investitionen in Forschung und Entwicklung beeinflussen können. Ebenso wird untersucht, wie die Qualität der Kooperation zwischen Entscheidungsträgern und relevanten Stakeholdergruppen in Abhängigkeit des jeweiligen nationalen Governance-Systems variieren kann. Die präsentierten Ergebnisse basieren auf empirischen Daten der größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland sowie fallbasierten Analysen.