Skiunfälle im organisierten Skiraum : Zur zivilrechtlichen Haftung unter Einbeziehung von grenzüberschreitenden Sachverhalten und rechtsvergleichenden Bezügen

Das Werk beschäftigt sich mit Haftungsfragen bei Skiunfällen im Breitensport. Die materiell-rechtlichen Aspekte werden untersucht, wobei das Recht anderer Alpenländer, insbesondere der Schweiz und Österreichs, rechtsvergleichend einbezogen wird. Schwerpunkte werden auf die Rechtsnatur des Skipassver...

Full description

Main Author: Sälzer, Viola
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2014
Edition:1. Auflage 2014
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 01685nmm a2200277 u 4500
001 EB001818671
003 EBX01000000000000000985117
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 180504 ||| ger
020 |a 9783845251974 
100 1 |a Sälzer, Viola 
245 0 0 |a Skiunfälle im organisierten Skiraum  |h Elektronische Ressource  |b Zur zivilrechtlichen Haftung unter Einbeziehung von grenzüberschreitenden Sachverhalten und rechtsvergleichenden Bezügen  |c Viola Sälzer 
250 |a 1. Auflage 2014 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2014 
300 |a 1 online resource 
653 |a Bürgerliches Recht 
653 |a Private or Civil Law: General 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
028 5 0 |a 10.5771/9783845251974 
776 |z 9783848710904 
856 |u https://doi.org/10.5771/9783845251974  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 340 
520 |a Das Werk beschäftigt sich mit Haftungsfragen bei Skiunfällen im Breitensport. Die materiell-rechtlichen Aspekte werden untersucht, wobei das Recht anderer Alpenländer, insbesondere der Schweiz und Österreichs, rechtsvergleichend einbezogen wird. Schwerpunkte werden auf die Rechtsnatur des Skipassvertrages, die Haftung bei Unfällen mit Pistenraupen nach dem StVG sowie die gewohnheitsrechtliche Geltung der FIS-Regeln gelegt. Eingehend wird außerdem die Frage nach dem Recht von Tourengehern auf Zugang zu den Skipisten untersucht. Aufgrund der vielfach bestehenden internationalen Elemente wird sodann auf die internationale Gerichtszuständigkeit und das nach Internationalem Privatrecht anwendbare Recht eingegangen.