Rating und Regulierung : Ökonomische Analyse der Prozesse, Strukturen und Regeln der Märkte für Ratings

Ratings sind standardisierte Abschätzungen schuldnerischer Vertragstreue, die zunächst der Bewältigung gläubigerseitiger Wissensdefizite dienten. Es folgten Inbezugnahmen durch die Finanzmarktregulierung sowie regelmäßig krisengetriebene Forderungen nach einer Regulierung der Rating-Märkte selbst. A...

Full description

Main Author: Horsch, Andreas
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2008
Edition:1. Auflage 2008
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Ratings sind standardisierte Abschätzungen schuldnerischer Vertragstreue, die zunächst der Bewältigung gläubigerseitiger Wissensdefizite dienten. Es folgten Inbezugnahmen durch die Finanzmarktregulierung sowie regelmäßig krisengetriebene Forderungen nach einer Regulierung der Rating-Märkte selbst. Ausgehend davon werden in dieser Arbeit die Prozesse sowie Strukturen, vor allem aber die Regeln der Märkte für Ratings ökonomisch analysiert. Es wird gezeigt, dass Konzepte einer staatlichen rating-gerichteten Regulierung marktwirtschaftlichen Ansprüchen nicht genügen.
Physical Description:1 online resource
ISBN:9783845210971