Das elektronische Vergabeverfahren Am Beispiel der Vergabe von Bauleistungen

Die elektronische Auftragsvergabe kann einen wichtigen Beitrag zur Verwaltungsmodernisierung leisten. Sie wird jedoch nur dann ausreichende Akzeptanz finden, wenn den Risiken des Einsatzes von IuK-Technik angemessen begegnet wird. Die Arbeit bietet eine umfassende Untersuchung der hierbei auftretend...

Full description

Main Author: Paul, Sandra
Format: eBook
Language:German
Published: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2008
Edition:1. Auflage 2008
Subjects:
Online Access:
Collection: Nomos - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Die elektronische Auftragsvergabe kann einen wichtigen Beitrag zur Verwaltungsmodernisierung leisten. Sie wird jedoch nur dann ausreichende Akzeptanz finden, wenn den Risiken des Einsatzes von IuK-Technik angemessen begegnet wird. Die Arbeit bietet eine umfassende Untersuchung der hierbei auftretenden Rechtsfragen. Am Beispiel sämtlicher Verfahrensschritte der elektronischen Vergabe von Bauleistungen analysiert die Autorin den bestehenden Rechtsrahmen, zeigt Unklarheiten und Regelungslücken auf und entwickelt aus übergeordneten vergaberechtlichen Grundprinzipien ergänzende Vorgaben für die Rechtsverbindlichkeit und -sicherheit. Sie beschreibt zugleich Möglichkeiten der technischen Umsetzung und macht Vorschläge für die Rechtsfortbildung. Ferner dokumentiert sie die Entstehung der elektronischen Vergabe, gibt einen Überblick über den derzeitigen Entwicklungsstand und vermittelt wesentliche Kenntnisse der technischen Grundlagen. Sie schließt mit einem Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen im Bereich der E-Vergabe. Die Arbeit ist für Fachleute an Universitäten und Praktiker in Verwaltung, Justiz und Wirtschaft gleichermaßen geeignet.
Physical Description:1 online resource
ISBN:9783845211459