Kreislaufwirtschaft in Design und Produktmanagement : Co-Creation im Zentrum der zirkulären Wertschöpfung

Das essential stellt die Grundlagen und Gestaltungsfelder der Kreislaufwirtschaft in kompakter Form dar. Die Autoren erläutern, wie das Schließen der Wertschöpfungskette, beispielsweise durch Rückführung der Stoffströme (Recycling), und das Öffnen der Wertschöpfungskette, beispielsweise durch Integr...

Full description

Main Authors: Walcher, Dominik, Leube, Michael (Author)
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2017, 2017
Edition:1st ed. 2017
Series:essentials
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02834nmm a2200337 u 4500
001 EB001492442
003 EBX01000000000000000922031
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 170703 ||| ger
020 |a 9783658185121 
100 1 |a Walcher, Dominik 
245 0 0 |a Kreislaufwirtschaft in Design und Produktmanagement  |h Elektronische Ressource  |b Co-Creation im Zentrum der zirkulären Wertschöpfung  |c von Dominik Walcher, Michael Leube 
250 |a 1st ed. 2017 
260 |a Wiesbaden  |b Springer Fachmedien Wiesbaden  |c 2017, 2017 
300 |a XI, 40 S. 5 Abb  |b online resource 
505 0 |a Postwachstumsgesellschaft und Partizipationsgesellschaft -- Zirkuläre Wertschöpfung: Produktion, Nutzung, Geschäftsmodelle -- Gestaltungsfelder zur Umsetzung der Kreislaufwirtschaft 
653 |a Business 
653 |a Business and Management, general 
653 |a Management science 
653 |a Environment 
653 |a Environment, general 
700 1 |a Leube, Michael  |e [author] 
710 2 |a SpringerLink (Online service) 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
490 0 |a essentials 
856 |u https://doi.org/10.1007/978-3-658-18512-1?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 650 
520 |a Das essential stellt die Grundlagen und Gestaltungsfelder der Kreislaufwirtschaft in kompakter Form dar. Die Autoren erläutern, wie das Schließen der Wertschöpfungskette, beispielsweise durch Rückführung der Stoffströme (Recycling), und das Öffnen der Wertschöpfungskette, beispielsweise durch Integration von Nutzern in die Produktentwicklung (Open Innovation) oder gemeinsame Nutzung von Vorhandenem (Sharing Economy), als zentrale Faktoren der Kreislaufwirtschaft zu deren erfolgreicher Umsetzung beitragen. Dabei wird die besondere Bedeutung der Co-Creation zur Ausgestaltung von Wertschöpfungsprozessen und Geschäftsmodellen hervorgehoben. Der Inhalt Postwachstumsgesellschaft und Partizipationsgesellschaft Zirkuläre Wertschöpfung: Produktion, Nutzung, Geschäftsmodelle Gestaltungsfelder zur Umsetzung der Kreislaufwirtschaft Die Zielgruppen Unternehmer, Gründer, Führungskräfte, Produktmanager, (Produkt-)Designer und Entwickler sowie Verantwortliche im Bereich Business Development Studierende und Dozierende der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produkt- und Innovationsmanagement Die Autoren Prof. Dr. Dominik Walcher leitet den Fachbereich Innovationsmanagement sowie das DE│RE│SA Center für Co-Creation im Studiengang Design und Produktmanagement der FH Salzburg. Dr. Michael Leube ist Fachbereichsleiter für wissenschaftliches Arbeiten im Studiengang Design und Produktmanagement der FH Salzburg und Leiter des Kompetenzcenters „Humanitarian Design“ am Forschungsinstitut DE│RE│SA.