Die transformative Macht der Demografie

Demografische Erkenntnisse, vorgetragen von einigen der namhaftesten Vertreter aus der Bevölkerungswissenschaft, fundieren die Grundkenntnisse von Sozial- und Wirtschaftswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft. Das Buch ist ein Plädoyer für eine noch stärkere Beachtung...

Full description

Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Other Authors: Mayer, Tilman (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2017, 2017
Edition:1st ed. 2017
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Demografische Erkenntnisse, vorgetragen von einigen der namhaftesten Vertreter aus der Bevölkerungswissenschaft, fundieren die Grundkenntnisse von Sozial- und Wirtschaftswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft. Das Buch ist ein Plädoyer für eine noch stärkere Beachtung der Demografie in der Politik. Es reflektiert dabei sechs Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Demografie zwischen den Jahren 2010 und 2016. Der demografische Wandel ist sicherlich nicht unser Schicksal, aber er erfasst uns alle. Weder kann man sich dem Umbruch der ganzen Gesellschaft noch den Veränderungen im Mikroprozess der Familie entziehen. Die elementaren Veränderungsprozesse haben gesellschaftliche wie politische Folgewirkungen. Der Inhalt „Demografische Trägheit“: warum wir die Bevölkerungswissenschaft als Disziplin brauchen, um Revolutionen auf leisen Sohlen wahrzunehmen.- Fertilität, Alterung, Migration, statistische Bevölkerungsveränderungen: die Herausforderungen der Bevölkerungsentwicklung.- Paare und Kinder: Geltungsverlust oder Transformation der Lebensform Familie?.- Handlungsauftrag Demografie? Politische Gestaltungsmöglichkeiten; Demografiepolitik. Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Bevölkerungswissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft, Politikwissenschaft sowie Geschichtswissenschaft Der Herausgeber Prof. Dr. Tilman Mayer war bis 2016 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Demografie.
Physical Description:VIII, 599 S. 85 Abb., 44 Abb. in Farbe online resource
ISBN:9783658131661