Auf der Seite der Erziehung Zur rekursiven Form erziehungswissenschaftlicher Bildungstheorie

Hanno Su entwickelt den Rahmen einer erziehungswissenschaftlichen Bildungstheorie, der Bildung über den differenziellen Wissensbezug pädagogischer Kommunikation fasst. Dadurch wird die Frage ins Zentrum gerückt, wie eine ausdrücklich erziehungstheoretische Problematisierung von Bildung sich gegenübe...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Su, Hanno
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2017, 2017
Edition:1st ed. 2017
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02636nmm a2200301 u 4500
001 EB001272888
003 EBX01000000000000000887530
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 161202 ||| ger
020 |a 9783658163303 
100 1 |a Su, Hanno 
245 0 0 |a Auf der Seite der Erziehung  |h Elektronische Ressource  |b Zur rekursiven Form erziehungswissenschaftlicher Bildungstheorie  |c von Hanno Su 
250 |a 1st ed. 2017 
260 |a Wiesbaden  |b Springer Fachmedien Wiesbaden  |c 2017, 2017 
300 |a VI, 231 S.  |b online resource 
505 0 |a Erziehungswissenschaftliche Theoriebildung -- Systemtheoretischer Bildungs- und Erziehungsbegriff -- Differenzialität von Bildung und Lernen -- Pädagogische Kommunikation -- Nichtwissen und Wissen. 
653 |a Education—Philosophy 
653 |a Educational Philosophy 
653 |a Educational sociology 
653 |a Philosophy of Education 
653 |a Philosophy and social sciences 
653 |a Sociology of Education 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
856 4 0 |u https://doi.org/10.1007/978-3-658-16330-3?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 306.43 
520 |a Hanno Su entwickelt den Rahmen einer erziehungswissenschaftlichen Bildungstheorie, der Bildung über den differenziellen Wissensbezug pädagogischer Kommunikation fasst. Dadurch wird die Frage ins Zentrum gerückt, wie eine ausdrücklich erziehungstheoretische Problematisierung von Bildung sich gegenüber der herkömmlichen bildungstheoretischen Problematisierung von Erziehung abhebt. Anlass dieses Aufrisses ist eine Verwunderung darüber, dass hinsichtlich der Verschränkung von Erziehung und Bildung auch in der Erziehungswissenschaft vorwiegend individual- bzw. subjekttheoretische Rahmungen der Bildungstheorie genutzt werden, anstatt sich etwa mit sozialtheoretischen Rahmungen der Erziehungstheorie als erziehungswissenschaftliche Bildungstheorie in Form zu bringen. Der Inhalt Erziehungswissenschaftliche Theoriebildung Systemtheoretischer Bildungs- und Erziehungsbegriff Differenzialität von Bildung und Lernen Pädagogische Kommunikation Nichtwissen und Wissen Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft, Erziehungs- und Bildungsphilosophie sowie Erziehungs- und Bildungssoziologie Der Autor Hanno Su ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Pädagogische Theoriebildung, Sozialtheorie der Erziehung, Verfahren des Theoretisierens, Praktiken der Nachhaltigkeit