Identität Über die allmähliche Verfertigung unseres Ichs durch das Leben

Das Thema Identität ist fast so alt wie die Menschheit, und die Frage nach dem Wer oder Was unserer Existenz bewegt die Menschen schon seit Jahrtausenden. Wir kennen viele Spielarten der Identitäts- und Lebensmuster, denen dieses Buch ebenso nachspürt wie der Frage, inwiefern wir überhaupt von uns a...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Danzer, Gerhard
Format: eBook
Language:German
Published: Berlin, Heidelberg Springer Berlin Heidelberg 2017, 2017
Edition:1st ed. 2017
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Description
Summary:Das Thema Identität ist fast so alt wie die Menschheit, und die Frage nach dem Wer oder Was unserer Existenz bewegt die Menschen schon seit Jahrtausenden. Wir kennen viele Spielarten der Identitäts- und Lebensmuster, denen dieses Buch ebenso nachspürt wie der Frage, inwiefern wir überhaupt von uns als einem identischen, sich gleichbleibenden Wesen sprechen können. Philosophische und psychologische Beiträge zur Identitätssuche stehen dabei im Mittelpunkt und werden mit verschiedenen kulturellen Einflüssen wie Aufklärung, Erziehung, Bildung und Psychotherapie verknüpft. Der letzte Teil des Buchs demonstriert anhand von bekannten dichterischen Werken, wie literarische Gestalten energisch um ihre Identität ringen und an dieser Aufgabe (beinahe) scheitern. Der Inhalt: Kollektive Identität Ideologische Identität Kulturelle Identität Personale Identität Identitätssuche als.... - Aufklärung und Erziehung - Bildung und Psychotherapie Identitäts- und Lebensmuster von... - Hamlet, Wilhelm Meister, Peer Gynt und Ulysses Der Autor: Prof. Dr. med. et phil. Gerhard Danzer, Internist, Psychotherapeut und Psychosomatiker, ist seit langem an der Charité in Berlin, an der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) und an der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam tätig. Seine jüngsten Büchern sind: "Wer sind wir?" (2011), "Personale Medizin" (2013) sowie "Europa, deine Frauen" (2015)
Physical Description:XII, 312 S. online resource
ISBN:9783662532218